GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Heavenly Sword : First Look

Playstation 3 
Hersteller: Ninja Theory
Publisher: Sony
Genre: Action: Arcade
In Filmen, wie in Spielen, sind die Helden von knackigen Action-Geschichten meist Männer. Muskulöse Kampfkolosse, die in bester Schwarzenegger-Manier alles aus dem Weg räumen, was ihnen im Weg steht. Doch schon seit Xena gibt es auch immer mehr starke Frauen, die sich ihren Weg über diverse Schlachtfelder bahnen. Mit Nariko aus dem kommenden Actiontitel

Heavenly Sword

erkämpft sich nun ein absolutes Superweib einen Platz auf der Most Wanted-Liste der PlayStation 3-Spiele.


Goddess of War?

Als das Spiel God of War für die PlayStation 2 erschien, war sich die Fachpresse einig: Das ist das Actionspiel, an dem sich alle nachfolgenden Titel messen müssen. Bis zu diesem Zeitpunkt hat es kein Spiel auf der PS2 geschafft, atemberaubende Angriffe mit einer perfekten und blitzschnellen Verteidigung zu kombinieren. Dank dieser grandiosen Steuerung war es überhaupt kein Problem, sich durch eine massive Überzahl an Gegnern zu kämpfen. Inzwischen steht auch endlich der Nachfolger in den Startlöchern, doch auch God of War 2 wird noch für die PlayStation 2 erscheinen. Was also ist mit Sonys neuer High End-Konsole?

Genau an diesem Punkt kommt Nariko ins Spiel. Diese wunderschöne Frau mit ihren roten Haaren könnte man beinahe für die Frau von Kratos halten, was sie praktisch zur Göttin des Krieges machen würde. Genau so ist definitiv der erste Eindruck, sobald die ersten Spielszenen die eigene Netzhaut treffen. Wie ein tödlicher Wirbelwind schnellt Nariko durch die Areale und schickt dabei einen Gegner nach dem anderen ins Nirwana. Dabei erinnert auch die Waffe sehr stark an den Gott des Krieges. Neben einem riesigen Schwert nutzt unsere Femme Fatale nämlich auch die allseits beliebten Kettenklingen, dank denen sie sich auch auf grössere Distanz ihrer Gegner entledigen kann.

Gamepad-Akrobaten

Schnelle Reaktionen werden bei Heavenly Sword nicht nur durch eine gute Verteidigung belohnt. Stattdessen könnt ihr aus der Verteidigung heraus auch blitzschnell angreifen. Dabei schwenkt die Kamera auch gerne mal in eine eher cineastische Perspektive, um euren brillanten Angriff bestmöglich in Szene zu setzen. Die Animationen bei derartigen Aktionen sind butterweich und die Ausführung äusserst schmerzvoll für den Kontrahenten. Egal, ob Nariko ihre Gegner in die Luft schleudert und anschliessend mit voller Wucht auf den Boden rammt, oder ob sie die bösen Buben direkt mit den Ketten zu sich zieht, um schliesslich mit dem monströsen Schwert direkt zwischen die Beine zu schlagen, spektakuläre Angriffe gibt es zu Genüge.

Wer sich mit solchen Manövern öfters durchsetzt, bekommt dafür Punkte, die einen Energiebalken aufladen. Ist diese Anzeige dann einmal voll, könnt ihr einen Spezialangriff starten. Dieser funktioniert dann ähnlich wie die Boss-Kämpfe in God of War: Während ihr eure furiose Kombo ausführt, erscheinen immer wieder Tastensymbole auf dem Schirm, die ihr rechtzeitig drücken müsst, um euch nicht zu verhaspeln und nicht mitten im Angriff gestoppt zu werden.

Heavenly Sword
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Benjamin Boerner


Heavenly-Sword-


Heavenly-Sword-


Heavenly-Sword-


Heavenly-Sword-


Benjamin Boerner am 15 Feb 2007 @ 15:41
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen