GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Hitman 4 - Blood Money: Preview

Playstation 2 
Hersteller: Io-Interactive
Publisher: Eidos GmbH
Genre: Action: 3D-Shooter
"Wer soll ihn aufhalten? Er hat noch nie ein Ziel verfehlt, und er ist so perfekt, dass niemand weiss, wohin er geht. Denn nur die Sterbenden flüstern seinen Namen. Er ist wie ein Phantom. Er ist ihr letzter Gedanke, bevor die Welt sich auflöst und sie hinübergehen - ins Reich der Toten. Und doch ist er ein Mensch aus Fleisch und Blut. Der Tod hat ihn erkannt und folgt ihm wie ein Schatten. Er wird den Job erledigen, das hat er immer getan. Nichts kann ihn aufhalten. Wer sich zwischen ihn und sein Ziel stellt, stirbt. Einmal beauftragt, kannst du ihn nicht mehr stoppen." Diese, zugegeben sehr stilvollen Ausdrücke aus den Trailern sind nicht nur leere Worte, soviel sei gesagt. Haben sie euch den Mund wässerig gemacht? Wenn ja, dann wisst ihr ja, was ihr jetzt zu tun habt.


Drei, zwei, eins... tot

Dass die Worte aus den Trailern wirklich nicht nur so dahingesagt waren, sehen wir schon im ersten Level unserer Preview-Version von Hitman - Blood Money, der als Trainings-Level gedacht ist. In einer hübschen Filmsequenz können wir den Southland Park bewundern, es ist Nacht, viele Menschen tummeln sich auf dem Parkareal. Plötzlich kreischen alle los, was da wohl passiert sein mag? Die Kamera fängt das Riesenrad ein, irgend etwas kann mit dem Ding nicht stimmen. Und tatsächlich: Die Steuerkonsole der Parkattraktion schlägt Funken und versagt. Schon jetzt ist klar: Für viele Menschen bedeutet dies das Ende, um genauer zu sein für sechsunddreissig von ihnen. Die Medien treten die Angelegenheit natürlich breit.

Der Vater eines kleinen Mädchens, welches dort ebenfalls den Tod fand, will dem Treiben auf jeden Fall nicht länger zusehen und beauftragt 47 mit der Exekution des Parkchefs, Joseph Clarence. Doch dieser hat weit mehr Dreck am Stecken, als auf den ersten Blick ersichtlich ist. Für unseren Auftrag ist diese Tatsache allerdings nicht von grosser Wichtigkeit. Denn: "Er wird den Job erledigen, dass hat er immer getan". Also lassen wir uns von solchen Nebensächlichkeiten wie beispielsweise den Beziehungen unseres Opfers im Drogenmilieu nicht weiter ablenken. An die Arbeit!

Denn sie wissen nicht, was sie tun

Nach Erhalt des Auftrages finden wir uns in einem kleinen Hafen wieder, von wo aus wir uns auf den Weg zu Joseph Clarence machen. Zu Beginn passiert noch nicht viel, erst machen wir uns nämlich mit der Steuerung von Blood Money vertraut. Auf Knopfdruck geht 47 in die Knie, Hindernisse wie Bänke überwindet er automatisch und auch Sprünge kann er selbstständig ausführen. Die Auswahl von Objekten und Waffen wurde ebenfalls komfortabel gelöst. Und schon in den ersten Spielminuten lernen wir, wie ein Gegner zu überwältigen und gleichzeitig zu entwaffnen ist. Kurze Zeit später kommen wir in einen Raum voller Gegner. Wie kommen wir da nur unentdeckt vorbei? Das Spiel macht uns darauf aufmerksam, das Licht ausfallen zu lassen. Gesagt, getan. Sogleich bricht ein wenig Panik unter den Anwesenden aus. In dieser kurzen Spielsequenz fallen gleich einige interessante und witzige Details auf: Einige Personen wissen nicht mehr wo vorne und hinten ist und stolpern über Gegenstände, fragen die ganze Zeit, was wohl passiert sein mag und halten die Arme nach vorne, um die Gegend abzutasten. Doch wir haben keine Zeit, um dem ahnungslosen Treiben weiter zuzusehen, wir haben einen Auftrag.

Hitman 4 - Blood Money
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Andy Wyss


Hitman-4---Blood-Money


Hitman-4---Blood-Money


Hitman-4---Blood-Money


Hitman-4---Blood-Money


Andy Wyss am 04 Mai 2006 @ 18:35
oczko1 Kommentar verfassen