GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Resident Evil Outbreak File 2: First Look

Playstation 2 
Hersteller: Capcom
Publisher: Capcom
Genre: Action: Adventure
Die

Resident Evil

-Reihe gehört ohne Zweifel zur Survival-Horror-Elite und hat sich in der Spielergemeinde schon längst etabliert. Monster jagen, Zombies schlachten, Kulte aufspüren und eliminieren, all diese Fakten passen in jedes Schema der Teile. Eine Stadt ist vor allem in das Rampenlicht der Seuche getreten: Racoon City. Hier trieb das Unternehmen Umbrella die niederträchtigsten Experimente und dem Ganzen setzte der sagenumwobene T-Virus die Krone auf. Mittlerweile wurde auch das Internet in die Serie integriert und mit

Resident Evil Outbreak

konnte man das erste Mal mit menschlichen Mitstreitern die Zombies aufmischen. Nun steht uns der zweite Teil ins Haus und wir verraten euch in unserem First Look, was euch erwartet.



Während sich GameCube-Zocker schon seit längerem mit dem vierten Teil der Serie begnügen dürfen, müssen die PlayStation 2-Jünger noch etwas warten. Schliesslich handelt es sich nicht um eine 08/15-Portierung, es werden einige technische Anpassungen sowie inhaltliche Veränderungen vorgenommen. Wer nicht so lange warten will, der könnte sich den Feierabend mit ein wenig Online-Grusel versüssen. Nachdem

Resident Evil Outbreak

lediglich in Japan einen Online-Modus spendiert bekommen hat, kommen nun auch hierzulande dank des Nachfolgers alle Jäger auf ihre Kosten. Mit bis zu drei fähigen Mitstreitern wird man fünf kurze Kapitel erforschen und bewältigen müssen.

Um das Teamgefühl zu stärken, wird man sehr auf seine Kameraden angewiesen sein. So können Gegenstände untereinander getauscht und Hindernisse durch das Bauen von Räuberleitern überwunden werden, und so weiter. Da die Jungs von Capcom auch ein wenig Humor besitzen, wird eine infizierte Spielperson herumwanken und den eigenen Mitspielern an die Kehle gehen.

Wer nun denkt, wieder mit den STAR-Protagonisten wie Jill Valentine spielen zu können, liegt falsch. Ihr werdet zwischen acht verschiedenen Racoon-City-Bewohner aussuchen können und mit ihnen dann versuchen, aus der Stadt zu fliehen. Um dieses Unterfangen bewältigen zu können, besitzt jeder der acht Recken spezielle Fähigkeiten. Da wäre einmal die Studentin Yoko, die einen großen Rucksack mit sich herumschleppt, um dort jede Menge Kram zu verstauen. Der muskulöse Kevin hingegen geht ohne seine 45er nicht aus dem Haus. Bevor es in die Solo-Kampagne geht, dürft ihr euer Trio selbst zusammenstellen, um so die perfekte Konstellation herauszufinden.

Von der optischen Seite dürft ihr euch nicht auf so ein hohes Niveau, wie es ein

Resident Evil 4

bietet, einstellen. Trotzdem sieht es verhältnismässig gut aus. Die einzelnen Szenarien wurden abwechslungsreich gestaltet und können sich gekonnt vom Genrebrei abheben. Die verschiedenen Kreaturen und Ungetüme wurden schön animiert.

Resident Evil Outbreak File 2
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Daniel Hanin


Daniel Hanin am 11 Aug 2005 @ 19:01
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen