GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Starhawk: Preview

Playstation 3 
Hersteller: LightBox Interactive, inc.
Publisher: SCE Santa Monica Studio
Genre: Action: 3D-Shooter
Die Weiten des Universums haben schon einen ganz besonderen Reiz, schliesslich ist der Raum laut Wissenschaftlern unendlich. Damit entfaltet sich auch die Phantasie. Man stelle sich vor, Lichtjahre entfernt finden in diesem dunklen Meer aus Sternen actionreiche Raumschiffkämpfe statt. Filme wie Star Wars oder Star Trek haben da schon eine gute Arbeit in dieser Richtung leisten können. Nun geht es allerdings wieder einmal auf virtuellem Wege zur Sache.

Abgehoben

Bereits vor dem Erscheinen einer Konsole werden zahlreiche Videospiele angekündigt, um die potenzielle Kundschaft von einem endgültigen Kauf zu überzeugen. Diese Taktik wurde natürlich auch bei der PlayStation 3 gewählt. Einer der vorab vorgestellten Titel hörte auf den Namen Warhawk. Eine epische Kampagne wurde versprochen, die in grosse Mehrspielergefechte gipfeln sollte. Am Ende blieb von der erwarteten Story nicht viel übrig und Warhawk endete als Download-Titel. Das ist allerdings nicht unbedingt etwas Schlimmes, denn es erfreuten sich äusserst viele Spieler an den Mehrspielergefechten. 2007 erschien der Titel - und 2012 soll sich mit dem Nachfolger vieles ändern.

Als Erstes fällt natürlich der Name auf, der nun mit Starhawk gleichzeitig auch den neuen Handlungsort anpreist. Blaue Himmel und schöne Flüsse gehören der Vergangenheit an und weichen nun eben dem kargen Weltraum. Das soll aber nicht heissen, dass fortan keine Schönheit mehr vorhanden sein wird. Zwei Karten bot uns die bereits abgelaufene Beta. Eine der beiden Varianten brachte den Spieler direkt in das Weltall. Eine grosse Raumstation diente an dieser Stelle als Plattform, um die Auseinandersetzungen auszutragen. Die zweite Karte zeigte da schon ein wenig mehr Tiefgang. Ein dunkler und gemein wirkender Planet, auf dem statt Wasser Säure umherfliesst, brachte Platz für jede Menge Schiessorgien mit sich.



Optisch ist Starhawk immer noch recht nett anzuschauen, wenngleich der Titel dem Vergleich mit aktuellen Blockbustern nicht standhalten kann. Dazu fehlt es den Texturen an Schärfe und den bislang gezeigten Karten an optischer Vielfalt. Besonders aber die Hintergründe wirken schon sehr schön. Mit zahlreichen Effekten wird dazu beigetragen, dass man die Bedrohung der tiefen Leere direkt zu spüren beginnt. Trotzdem bleibt es abzuwarten, wie sich die weiteren Umgebungen präsentieren werden.

Anders als in Warhawk wird aller Voraussicht nach in diesem Teil übrigens auch das Versprechen mit dem Storypart eingehalten werden. Die Kampagne soll alles in allem allerdings recht kurz sein und vor allem die Hintergründe rund um die Weltraumgefechte erklären. Das Hauptaugenmerk wird damit weiterhin auf dem Mehrspielerbereich liegen, was während der Betaphase schon einen recht positiven Eindruck vermittelte. Die Auseinandersetzungen präsentieren sich nämlich schon jetzt recht spassig. Wie gewohnt geht es dazu sowohl auf dem Boden als auch in der Luft zur Sache. Mit verschiedenen Waffen, die man in den Arealen finden kann, werden Feinde erledigt oder im Nahkampf beseitigt. Das funktioniert schon mal recht gut, auch wenn die Spielbalance sicherlich noch Feinschliff benötigt. Das gilt ebenso hinsichtlich der Fahrzeuge, aber dazu ist ein Betatest ja schliesslich da.

Starhawk
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Daniel Dyba




Starhawk


Starhawk


Starhawk


Starhawk


Daniel Dyba am 11 Jan 2012 @ 12:34
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen