GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Tekken 4: Preview

Playstation 2 
Hersteller: Bandai Namco
Publisher: Bandai Namco
Genre: Action: Arcade
In Japan ist er nun endlich erhältlich: Der 4. Teil der legendären

Tekken

Serie. Während sich die Japaner bereits mit Namcos neustem Prügler amüsieren können, müssen sich die Amerikaner noch bis zum September gedulden. Ein Europa-Release steht derzeit immer noch nicht fest - wieder einmal schauen wir Europäer in die Röhre. Ob sich das lange Warten lohnen wird, erfahrt ihr im Preview!



Das 4. Turnier

Die Geschichte spielt 2 Jahre nach dem 3. Turnier, als es dem Oberbösewicht Heihachi nicht gelungen war, das übermenschliche Biest Ogre gefangen zu nehmen. Heichachi versuchte in der Zwischenzeit sein eigenes Genom mit dem von Ogre zu kombinieren. Doch das "Teufelsgen", dem die Schlüsselrolle zukam, fehlte. So mobilisiert er nun seine ganze Privatarmee, um Jin Kazama zu finden, der sich am Ende des 3.Turniers in die Teufelskreatur verwandelt hat. Doch Jin kann nicht aufgefunden werden. So erinnert sich Heihachi an den ebenfalls vom Teufel besessenen Körper seines Sohnes Kazuya, den er vor 20 Jahren eigenhändig in einen Vulkan geworfen hatte. Wie Heihachi aber feststellen muss, wurde Kazuyas Körper von der G-Corperation bereits wieder hergestellt. Erneut lässt er seine Streitkräfte aufbieten, um nach Kazuya zu suchen, was herbe Verluste mit sich bringt. Als letzte Konsequenz lässt er nun das 4. Turnier der eisernen Faust veranstalten, in der Hoffnung Kazuya damit anzulocken.

Die Spielmodi

Wie in Beat ´em Ups üblich, gibt es auch in Tekken 4 eine Reihe obligatorischer Spielmodi. Das Herz des Spiels stellt der Storymodus dar, in dem es zu jedem der Charaktere am Ende jeweils ein Endvideo gibt. Diese Sequenzen sind im Vergleich zum Vorgänger viel komplexer und zeigen bisweilen während mehreren Minuten den Verlauf der Geschichte. So ist es natürlich einmal mehr Pflicht, das Spiel mit allen Charakteren durchzuspielen, da man über die spannenden Hintergründe des Turniers informiert sein will.

Weniger speziell zu letzterem Modus präsentieren sich der VS- und Arcade-Modus, zu denen es wohl keine Erklärung mehr benötigt. Im Trainingsmodus kann man sich vom Computer die Moves und Combos beibringen lassen, während man im Survival-Modus mit nur einem Versuch gegen einen endlosen Strom von Gegnern antritt. Auch ein Team Battle Modus ist wieder mit von der Partie, was alle freuen wird, die sich nicht auf nur einen Protagonisten beschränken wollen. Was dem Kenner des Vorgängers Tekken Tag Tournament unverständlich erscheint ist aber die Tatsache, dass Tekken 4 nicht über einen Tag Battle Modus verfügen wird. So wird es nicht möglich sein seinen Kämpfer während des Kampfes auszuwechseln.

Eines der interessantesten Features des 3. Teiles, damals noch auf der PSone, erlebt dafür seine Widerauferstehung: Der Tekken Force Modus. Wählt ihr diese Spielart, so könnt ihr euch frei in einer 3dimensionalen Welt bewegen und gegen allerlei unterlegene Gegner kämpfen. Dabei müsst ihr aber immer wieder einen Blick auf das Zeitlimit werfen - läuft die Zeit ab, ist das Spiel zu Ende. Für jeden besiegen Gegner bekommt ihr glücklicherweise Zeit gutgeschrieben.

Tekken 4
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Admin


Tekken-4


Tekken-4


Tekken-4


Tekken-4


Admin am 11 Mrz 2005 @ 13:09
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen