GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Test Drive - Eve of Destruction: Preview

Playstation 2 
Hersteller: Atari
Publisher: Atari
Genre: Simulation und Sport: Fun Racer
Es ist bald soweit, im September erscheint das neue Test Drive mit einem komplett neuen Gesicht. Totales Zerstören der Boliden im Demolition Derby Stil ist angesagt. Eines sei jetzt schon verraten, es wird ein Mehrspielervergnügen erster Güte sein. Weitere Infos über das Game werden euch hier und jetzt verraten.



Spielumfang

Der Umfang von Test Drive: Eve of Destruction ist schlichtwegs beeindruckend! Mehr als 15 Strecken und 20 verschiedene Rennarten sprechen für sich. Dazu gibt es 34 unterschiedliche Fahrzeuge, die von einem Golf ähnlichen Fahrzeug, bis zum Bus oder Leichenwagen reichen. Jedes Auto kann dabei in fünf verschiedenen Farbkreationen ausgewählt werden. Die Stärken und Schwächen werden in drei Kategorien aufgeführt. In einer Skala von 1 bis 10 werden Geschwindigkeit, Handling und Standfestigkeit aufgezeigt.

Die über 15 Strecken finden nicht wie gewohnt in grossen Städten, sondern eher in ländlichen Gegenden statt. Dabei sind unterschiedliche Bedingungen zu finden, doch fast alle Events finden auf sandigem Untergrund statt. Gelegentlich lassen sich aber auch Strecken auf Asphalt oder Gras finden. Die Rennen können dabei von Sonnenaufgang bis spät in die Nacht dauern, wo die Flutlichtanlagen zum Zuge kommen. Das Wetter allerdings verändert sich nie. Immer herrscht strahlender Sonnenschein. Zu schade, denn eine Crashorgie im Matsch wäre doch an Spass kaum zu überbieten.

Die Modi um die Wagen zu demolieren sind fast grenzenlos. Vom klassischen Demolition Derby bis zum Fussballmatch mit Autos ist fast alles zu finden. Besonders die speziellen Rennen, wo zum Beispiel amerikanische Schulbusse gegeneinander antreten, oder mit einem Bus so schnell wie möglich zehn "normale" Autos zerstört werden müssen, sind toll zu spielen und geben immer was zum Lachen her. Auch ein umfassender Karrieremodus ist enthalten. Hier ist das Ziel vom Platz 100 der Rangliste aus die Spitze zu erobern. Beim Schrotthändler können mit dem gewonnenen Preisgeld neue Autos gekauft werden. Diese können dann in der Werkstatt farblich aufpoliert und mit jeweils drei Upgradepunkten auch technisch verbessert werden, um der Konkurrenz ordentlich einheizen zu können.

Fahrphysik und KI

Die Autos sind ohne Zweifel sehr schwer zu lenken. Sie fühlen sich sehr schwammig an, dies ist besonders bei den ersten Rennen spürbar. Das dauernde Übersteuern wird am Anfang in zahlreichen Drehern enden. Dafür ist die oft erforderliche Handbremse sehr gut zu timen und ist damit sehr effizient. Die Landung nach Sprüngen ist auch nach grossen Weiten kein Problem. Die KI wurde so angepasst, dass vom Anfänger bis zum erfahrenen Zocker jeder auf seine Rechnung kommt. Bereits eine mittlere Stufe von insgesamt fünf ist schon ziemlich anspruchsvoll. Jeder Gegner verteidigt mit vollem Einsatz seine Position im Rennen.

Test Drive - Eve of Destruction
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Admin


Test-Drive---Eve-of-Destruction


Test-Drive---Eve-of-Destruction


Test-Drive---Eve-of-Destruction


Test-Drive---Eve-of-Destruction


Admin am 11 Mrz 2005 @ 13:09
oczko1 Kommentar verfassen