GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Zone of the Enders 2: Preview

Playstation 2 
Hersteller: Konami
Publisher: Konami
Genre: Action: Adventure
Obwohl sich der Vorgänger nicht allzu gut verkaufen konnte, setzte dieser dazumals in Sachen Grafik neue Massstäbe und konnte spielerisch sowie technisch überzeugen. Während Amerikaner und Japaner schon in den Genuss des vielversprechenden Nachfolgers kamen, müssen wir Europäer, wie gewohnt etwas länger, bis im September auf den Release von Zone of the Enders 2 warten. Wir von GBase haben schon jetzt mal einen Blick für euch auf das Spiel geworfen!



Zone of The Enders 2: The Second Runner

Der Nachfolger fängt da an, wo sein Vorgänger aufgehört hat, nämlich 2 Jahre später. Dieser beginnt, nach einer kurzen Spiel-Einlage, wie der erste Teil mit einem actionlastigen FMV Intro im Anime Stil. Der Spieler übernimmt die Rolle von Minenarbeiter Dingo Egret, der den Kampfroboter Jehuty klauen will, da dieser so genannte Orbital Frame eine wichtige Rolle für die Organisation Baharam spielt. Im 2ten Teil steht die Menschheit auf dem Spiel und wie gewohnt wird diese Story von Konami dramatisch und actionreich in Szene gesetzt. Der zweite Teil beantwortet ausserdem einige Fragen, die der Erste aufgeworfen und unbeantwortet im virtuellen Raume stehen liess. Die Veteranen vom ersten Teil werden einige Charaktere wieder erkennen und können sich auf einige Wiedersehen freuen!

Gameplay

Wie im ersten Teil steuert der Spieler den Kampfroboter Jehuty, der über eine Vielzahl an Vernichtungswaffen verfügt, die dem Spieler dabei helfen, sich gegen die zahlreichen Feinde zur Wehr zu setzen. Ihr könnt eure Angreifer mit zerstörerischen Fernwaffen bekämpfen oder sie im Nahkampf mit dem Schwert vernichten. Als Alternative könnt ihr auch kurzerhand einen Stahlträger oder ähnliches benutzen um die Gegner niederzuschlagen. Des Weiteren verfügt Jehuty auch noch über Spezial Waffen oder Wurf-Griffe die noch zerstörerischer sind und so gegen noch so starke Widersacher erfolgreich sind. Natürlich müsst ihr euch auch gut verteidigen, dabei steht euch ein Schild zur Verfügung, dass euch vor Attacken schützt. Wenn es mal brenzlig wird könnt ihr mittels kurzer Tubro-Boosts den Schüssen ausweichen oder ganz aus der Gefahren-Zone verschwinden.

Die vielen strategischen Möglichkeiten seine Feinde zu zerstören wurden klug umgesetzt. Die Steuerung ist komplex, aber sie wird wie sein Vorgänger leicht zu beherrschen sein, sobald man sich an diese gewöhnt hat. Ihr könnt euch mit Jehuty frei herumbewegen, ob in der Luft oder auf dem Boden.

Der Vorgänger mangelte ja hauptsächlich an Abwechslungsreichtum und dies will man natürlich im Nachfolger verbessern. Konami muss schauen, dass sie dies im Nachfolger nicht versauen, aber so wie es aussieht, erwarten uns einige Rätsel und abwechslungsreiche Missionen auf den Planeten und neuerdings auch im Weltraum! Auch die Spielzeit wurde beim Nachfolger verbessert, nun benötigt ihr mindestens 10 Stunden bis ihr das Ending seht!

Natürlich darf die Story nicht zu kurz kommen. Zwischen den einzelnen Passagen unterhalten den Spieler Zwischensequenzen im Anime Stil (japanische Zeichentrickfilme), welche gut in Szene gesetzt worden sind.

Zone of the Enders 2
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Admin


Zone-of-the-Enders-2


Zone-of-the-Enders-2


Zone-of-the-Enders-2


Zone-of-the-Enders-2


Admin am 11 Mrz 2005 @ 13:23
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen