GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

God of War - Ascension: Preview

  Playstation 3 

Kratos geht online

Beim ersten Starten der Beta gilt es zunächst, ein Tutorial zu bewältigen. Dabei werden einem alle nötigen Steuerungseinlagen beigebracht, um Ketten schwingen und das Schwert sprechen zu lassen. Schnell wird klar, dass sich also auch online am zugrundeliegenden Gameplay hinsichtlich der Action nicht viel ändern soll. Ansonsten muss man sich noch für die Seite eines mehrerer Götter wie etwa Hades oder Zeus entscheiden. Die Auswahl bringt nicht nur verschiedene Werte der Attribute mit sich, denn jede Fraktion verfügt ausserdem über spezifische Waffen, Fertigkeiten und andere Spielereien. Der Gott kann allerdings jederzeit im Menü gewechselt werden, wobei man seinen Charakter mit jeder Klasse einzeln aufstufen muss. Erfahrungspunkte lassen sich also nicht übertragen.

Das Sammeln eben dieser Erfahrungspunkte ist im Verlauf ziemlich wichtig, denn nur so kann der Krieger um weitere Stufen aufsteigen, womit sich dann neue Fähigkeiten freischalten lassen, die aktiv das Kampfgeschehen beeinflussen, aber auch passiv daherkommen können. Waffen und verbesserte Helme sowie Rüstungen werden in den allermeisten Fällen durch Herausforderungen freigeschaltet, die sich je nach Gegenstand unterscheiden. Zudem erfordert das Anlegen einer besonders guten Rüstung oft auch einen höheren Rang, sodass die Motivation zum Weiterspielen nicht zu kurz kommt. Das ist auch bitter nötig, denn zu Beginn segnet man aufgrund der begrenzten Kraftreserven nicht selten das Zeitliche und hat damit gegenüber den Kontrahenten das Nachsehen. Hat man sich ein wenig verbessert und etwas Zeit in Übung investiert, kommen aber schnell erste Erfolgserlebnisse.

God of War - Ascension Bild
Innerhalb der Beta wird bislang ein Modus in zwei verschiedenen Ausführungen unterstützt. "Wohlwollen der Götter" nennt sich dieser Part, bei dem man um die Gunst der höheren Mächte kämpft. Die Teamvariante bestreitet man in zwei Gruppen mit jeweils vier Personen und muss Kontrollpunkte übernehmen, Kisten öffnen und Feinde beseitigen. Das alles läuft sehr rasant ab, nicht zuletzt auch dank verschiedener Fallen an den Kontrollpunkten, die per Knopfdruck ausgelöst werden können. Darüber hinaus greifen die Götter auch gerne mal selbst ins Geschehen ein und bringen damit interessante Wendungen ins Spiel. Die zweite Variante wird mit lediglich vier Personen gestartet, die alle gegeneinander antreten.

Die Arenen sind überschaubar, sodass man sich überaus schnell zum Gefecht treffen kann. Aufgrund des enormen Effektgewitters wird es leider ein wenig unübersichtlich auf dem Bildschirm. Hier wäre noch Nachholbedarf zu erkennen. Ansonsten wird die Stimmung aus God of War bestens aufgegriffen. Im Hintergrund eines Levels befindet sich zum Beispiel ein gigantischer Zyklop, der wild herumgestikuliert und mit seinen Fäusten auf die Fassaden schlägt. Mit solchen Einlagen kommen schnell Erinnerungen an die bereits veröffentlichten Serienteile auf.

God of War - Ascension
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Tags:
Kratos

God-of-War---Ascension


God-of-War---Ascension


God-of-War---Ascension


God-of-War---Ascension


Daniel Dyba am 23 Dez 2012 @ 14:30
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen