GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

EyeToy - Play 3: Preview

  Playstation 2 


Sowohl im Einzel- als auch im

Multiplayer-Modus

macht der Spieler Bekanntschaft mit einem Armee-Drillmeister. Der Spieler muss die Anweisungen befolgen und hockt, hüpft, salutiert auf Kommando. Gerade zu zweit kann diese Spielvariante begeistern. Überhaupt hat man sich für den Mehrspieler-Spass richtig was vorgenommen. Im "Party Turnier" treten bis zu vier Spieler in einer Art Minispiel-Sammlung gegeneinander an. Vielversprechend, aber leider auf niedrigem Niveau, bewegt sich das Leichtathletik-Turnier. 100-Meter-Lauf, Hürden, Weitsprung und Speerwurf spielen sich leider fast alle genau gleich. Auf der stelle wird gerannt und unter Umständen noch gehüpft. Da der Spieler zwar die Geschwindigkeit, aber nicht die Genauigkeit, zum Beispiel beim Absprung bestimmen kann, verkommt das Turnier zu einer Alibiübung. Gelungener sind hingegen "Kitty liebt dich" und "Affenrandale". In abwechslungsreichen Minispielen wie Basketball, Fischen oder Sackhüpfen kommt gute Laune zum Vorschein. Im Turnier-Modus treten die Spieler in einem K.O.-System gegeneinander an und ermitteln unter sich den Sieger.

Technik

Viel hat sich nicht verändert. Der comicartige und einfach gehaltene Look ist längst das Erkennungsmerkmal für EyeToy geworden. Optisch darf der Spieler somit nicht allzu viel erwarten. Auch die Soundkulisse ist gewohnt minimalistisch und die nervige Stimme des Ausserirdischen verbessert den Eindruck auch nicht sonderlich. Immerhin funktioniert die Erkennung der Bewegungen gewohnt solide und der Spieler findet sich auch im Menü zurecht. Erfreulich sind die kurzen Ladezeiten, die zum Teil zwischen den Minispielen gänzlich verschwunden sind.

EyeToy - Play 3
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?

EyeToy---Play-3


EyeToy---Play-3


EyeToy---Play-3


EyeToy---Play-3


Severin Auer am 08 Okt 2005 @ 00:32
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen