GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

ATV Offroad Fury 4: Review

  Playstation 2 

ATV Offroad Fury 4 ist der neueste und gleichzeitig wohl auch letzte Teil von Sonys beliebter Rennspielserie für die PS2. In diesem lassen es die Entwickler dafür noch einmal so richtig krachen. So erwarten euch neben 30 verschiedenen Fahrzeugen und mehr als 70 unterschiedlichen Strecken auch noch jede Menge Minigames, Tricks und sogar ein Karrieremodus, in dem ihr euch vom absoluten Rookie zum Pro-Fahrer hocharbeiten müsst. Also startet eure Motoren und tretet das Gaspedal kräftig durch!

Gleich zu Beginn habt ihr die Qual der Wahl, welchen der vielen verschiedenen Modi ihr als Erstes ausprobieren wollt. Am besten startet ihr mit einem kurzen Training, in welchem euch die Grundmanöver der insgesamt vier verschiedenen Fahrzeugtypen näher gebracht werden. Namentlich sind dies ATVs, MX Bikes, Buggies und Trophy Trucks, welche alle individuelle Vor- und Nachteile besitzen. So sind die MX Bikes beispielsweise vor allem in Kurven nur schwer zu kontrollieren, während ATVs aufgrund ihres Gewichts und ihrer Grösse dafür in der Luft kaum zu bändigen sind. Unter dem Strich sind alle Fahrzeugtypen jedoch sehr spassig zu fahren, was nicht zuletzt auch an der einfachen, arcadelastigen Steuerung liegt, welche bereits nach wenigen Übungsrunden in Fleisch und Blut übergeht.

Grosse Auswahl

Habt ihr das Training hinter euch gebracht, seid ihr bereit für eure ersten Rennen, von denen ATV Offroad Fury 4 eine ganze Menge zu bieten hat. Zur Auswahl stehen euch neben diversen Super- und Rallycross-Events auch verschiedene nationale Rennen, Etappenkurse und Parcours. Ausserdem erwarten euch spannende Punkt-zu-Punkt-Rennen und nervenaufreibende Freestyle-Events, in denen ihr vor Ablauf der Zeit bestimmte Vorgaben erfüllen müsst, wie beispielsweise eine gewisse Anzahl Tricks auszuführen oder alle farbigen Kugeln einzusammeln.

Möglichst viele Tricks zu zeigen, ist jedoch auch in den normalen Rennen wichtig, da ihr dafür Punkte kassiert, die neben eurem jeweiligen Rang bestimmen, wie viel Geld ihr schlussendlich bekommt. Als Erster die Ziellinie zu überqueren, reicht also bei weitem nicht aus, um mächtig Kohle zu scheffeln, das ihr zum Aufmotzen eurer Vehikel dringend benötigt. Um die Leistung eurer Karosserien zu verbessern, könnt ihr beispielsweise deren Motor kräftig tunen oder ganz einfach einen neuen Auspuff einbauen. Alternativ könnt ihr euer Geld natürlich auch in verbesserte Bremsen oder neue Reifen investieren. Die Möglichkeiten sind hier wirklich sehr vielfältig. Schade nur, dass man die Verbesserungen auf der Strecke jeweils kaum spürt. Umso auffälliger sind dafür die vielen optischen Verschönerungen wie zum Beispiel neue Farben oder Logos.

ATV Offroad Fury 4
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Tim Richter

ATV-Offroad-Fury-4


ATV-Offroad-Fury-4


ATV-Offroad-Fury-4


ATV-Offroad-Fury-4


Tim Richter am 23 Feb 2008 @ 00:02
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen