GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Black Buccaneer: Review

  Playstation 2 

Spätestens seit Fluch der Karibik die Kinosäle dieser Welt gefüllt hat, sind Piraten wieder richtig in Mode. Da liegt es auch nicht fern, dass einige Videospielentwickler die Gelegenheit beim Schopf packen und Piratenspiele veröffentlichen. Das jüngste Kind dieses Trends ist Black Buccaneer aus dem Hause Widescreen Games. In der Rolle des Piraten Francis Blade macht ihr euch auf die Suche nach einem verfluchten Schatz auf einer einsamen Insel irgendwo in der Karibik. Ob das Spiel etwas hermacht oder lediglich vom zur Zeit wehenden günstigen Wind zu profitieren versucht, erfahrt ihr in unserem Review.

Affentheater

Nachdem ihr mit eurem Schiff auf einer Schatzinsel gestrandet seid, macht ihr euch in der Haut von Francis Blade sofort auf den Weg, um den legendären Schatz zu finden. Damit ihr diesen abtransportieren könnt, müsst ihr zudem noch euren beschädigten Kahn wieder seetüchtig machen. Dazu klettert, hangelt und kämpft ihr euch durch die Dschungellandschaften und löst nebenbei das eine oder andere Rätsel. In regelmässigen Abständen werdet ihr von wild gewordenen und schrecklich kreischenden Affen verschiedener Grössen und Farben angegriffen. Später im Spiel bekommt ihr auch noch Piraten zu Gesicht. Das war es aber auch schon in Sachen Gegnervielfalt. Glücklicherweise seid ihr als echter Pirat mit Säbel und Pistole ausgerüstet, um die Plaggeister aus dem Weg zu räumen. Mit zwei Knöpfen könnt ihr starke und schwache Hiebangriffe ausführen. Für den Kampf auf Distanz feuert ihr einfach eure Knarre ab. Letztere benötigt aber immer einige Sekunden, bis sie wieder einsatzbereit ist. Dafür müsst ihr euch keine Sorgen um Munitionsvorrat und Zielen machen. Francis nimmt seine Gegner nämlich immer vollautomatisch aufs Korn. Wem das zu eintönig ist, der kann zusätzlich noch einige Spezialangriffe mittels Tastenkombination vom Stapel lassen, um etwas mehr Schaden anzurichten. An gewissen Stellen könnt ihr per Knopfdruck einen Zombie heraufbeschwören, der euch tatkräftig unterstützt. Solltet ihr trotzdem einmal draufgehen, könnt ihr euch gegen Bezahlung so genannter Gaben wieder ins Leben zurück kaufen. Diese Gaben erhaltet ihr für besiegte Feinde und diese werden auch zum Speichern an den Speicheraltären benötigt. Dies stellt aber schon nach kurzer Spieldauer kein Problem mehr dar, da ihr schnell genügend Gaben angehäuft habt.

Black Buccaneer Bild

Black Buccaneer
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Sebastian Fahrni


Black-Buccaneer


Black-Buccaneer


Black-Buccaneer


Black-Buccaneer


Sebastian Fahrni am 04 Jul 2007 @ 12:45
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen