GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Call of Duty - Advanced Warfare: Review

  Playstation 4 

Activision veröffentlicht mit Call of Duty: Advanced Warfare die mittlerweile elfte Episode der weltweit erfolgreichen Shooter-Serie. Im Vorfeld haben die Entwickler von Sledgehammer Games einige vollmundige Versprechen abgegeben. Wir haben jetzt geprüft, ob es sich dabei eventuell nur um leere Worthülsen gehandelt hat.

Krieg mit Hollywood-Flair

Wir schreiben das Jahr 2054. Das stets kritisch vom Rest der Welt beäugte Nordkorea hat den südlich gelegenen Nachbar angegriffen. Da kann die USA natürlich nicht tatenlos zusehen und schickt kurzerhand zahlreiche Streitkräfte nach Südkorea, um im Krisenherd wieder für Ordnung zu sorgen. Der Spieler schlüpft dabei in die Rolle des US-Marines Jack Mitchell, der jedoch bei einem Einsatz auf tragische Art und Weise seinen linken Arm verliert. Das führt ihn wenig später zum grossen Konzern namens Atlas Corporation, der gleichzeitig auch eine beachtliche und ebenso fortschrittliche Privatarmee unterhält. Ihr Chef ist ein gewisser Jonathan Irons - und spätestens hier trifft Call of Duty auf Hollywood, denn für die Darstellung von Irons haben die Entwickler niemand Geringeren als den Schauspieler Kevin Spacey engagiert. Und zwar nicht nur für Motion-Capturing-Aufnahmen, sondern auch für sein Gesicht. Vor allem in den Zwischensequenzen hat man immer wieder das Gefühl, den echten Spacey vor sich zu haben. Das kommt natürlich der ohnehin schon intensiv-brachialen Atmosphäre des Spiels zugute.

Call of Duty - Advanced Warfare Bild
Dann bleiben wir doch gleich mal beim Thema Präsentation. Wer bei Advanced Warfare einen enormen Sprung der Grafikqualität sowie der Show-Effekte erwartet hat, dürfte letztendlich etwas enttäuscht werden. Ja, es kracht und rumst mal wieder an allen Ecken und Enden. Und ja, die Beleuchtungseffekte, die CGI-Sequenzen sowie die Ragdoll-Animationen sind besser als zuvor. Doch insgesamt gesehen hat sich im Vergleich mit den jüngeren Vorgängern nicht allzu viel getan. Wir sind sogar der Meinung, dass einige der früheren Call-of-Duty-Episoden intensivere Oha-Momente auf den Bildschirm gezaubert haben. Nicht falsch verstehen: Die Inszenierung von Advanced Warfare bewegt sich ebenfalls auf einem hohen Niveau, was vor allem dem hohen Produktionsaufwand geschuldet ist. Doch wir haben einen deutlich grösseren Schritt nach vorne erwartet.

Call of Duty - Advanced Warfare
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Andre Linken

Andre Linken am 20 Nov 2014 @ 14:16
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen