GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Dark Chronicle: Review

  Playstation 2 


Schon als die ersten Screenshots von

Dark Chronicle

auftauchten, fingen die RPG-Fans an zu sabbern. Die Cel-Shading Screenshots sahen einfach nur fantastisch aus, aber ob es auch spielerisch was her gibt? Jedenfalls war der Vorgänger Dark Cloud kein Top-Titel sondern eher ein dürftiger Start-Titel für die PS2. Mit

Dark Chronicle

wollte das Team von Level 5 aus den Fehlern des Vorgängers lernen und ein RPG entwickeln, dass sogar Veteranen in diesem Genre aus den Socken haut. Ob das Game überzeugen kann? Wir sind der Frage nachgegangen.



Dark Chronicle


Eigentlich wollte der Mechaniker Maximilian, oder auch "Max" genannt, den heutigen Tag mit einem Zirkusbesuch verbringen, doch durch einen dummen Zufall, hat er den Präsidenten von seiner Heimat bei einem Gespräch erwischt, wo er lieber nicht dabei gewesen wäre! Und so wird Max in ein Abenteuer verwickelt, aus dem er nicht mehr so schnell entrinnen kann...

Das Spiel ist eigentlich in zwei Teile aufgebaut. Der Dungeon-Teil und der Stadt-Teil. Wenn man mit Max in einer Stadt oder ähnlichem ist, kann man mit Leuten plaudern, etwas zu Essen oder Ausrüstung kaufen, Ideen verwirklichen (zu dem kommen wir später) oder sich einfach nur die Stadt ansehen. Die verschiedenen Dungeons bringen euch meistens von Stadt zu Stadt. Was sehr schade ist, ist die Tatsache, dass die Entwickler die Dungeons in verschiedene kleine Abschnitte unterteilt hat. So besteht ein Dungeon z.B. aus 10 verschiedenen Teilen, welche ca. 20-30 Minuten dauern, je nach dem wie ausführlich man den Abschnitt beendet. Diese Teile gleichen sich meistens wie ein Ei dem andern, weil sie per Zufall generiert werden und so das Grund-Design immer gleich bleibt. Solche Dungeons vermitteln insofern nicht gerade den Eindruck, dass man sich in einer grossen Welt frei bewegen kann und raubt dem Spiel einiges an Atmosphäre. In den Dungeons kämpft ihr mit Monstern, findet Schätze und erweitert eure Waffen. Meist müsst ihr ein schlüsselartiges Objekt finden, dass euch den Weg zur nächsten Ebene freimacht (z.B. eine Säge um einen Baum zu fällen etc.). Vereinzelte Dungeon-Abschnitte bringen euch auch in der Story ein bisschen weiter oder haben speziellere Aufgaben. Diese "spezielleren" Aufgaben beinhalten meistens Boss-Kämpfe oder andere Sachen, wo ihr zum Beispiel 5 Zwerge vor einem bösen Fluch retten müsst, etc.. Von den zufallsgenerierten Abschnitten beinhalten die Dungeons aber viel mehr und der Spieler verbringt seine Zeit meistens in den Dungeons. Zwischen den Ebenen des Dungeons hat man immer die Möglichkeit zu speichern und die Kämpfe zu verlassen, um in der Stadt bisschen einzukaufen.

Dark Chronicle
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Admin

Dark-Chronicle


Dark-Chronicle


Dark-Chronicle


Dark-Chronicle


Admin am 10 Mrz 2005 @ 13:19
oczko1 Kommentar verfassen