GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Die Sims brechen aus: Review

  Playstation 2 


Wenige Spiele haben es bislang geschafft, sowohl als Spiel für Zwischendurch, als auch als langfristig motivierendes Game zu glänzen. Die Sims schafften dies in eindrucksvoller Art und Weise und zählen zu den verkaufsstärksten Spielen von Electronic Arts. Auf dem PC bereits ein Riesenerfolg, verbreitete sich das Sims-Virus alsbald auch auf den gängigen Konsolen.

Die Sims brechen aus

ist kein strenger Nachfolger der bislang erschienen Titel, sondern eher eine Variation des Originalspiels.



Bevor ihr euch in das eigentliche Spiel stürzt, erschafft ihr einen ?Sim?, mit dem ihr im Story-Modus unterwegs sein werdet. Nach der Wahl des Geschlechts, des Sternzeichens, des Alters und den persönlichen Vorlieben verlieht ihr eurem Sim noch ein mehr oder weniger ansprechendes Aussehen. Ob ihr dabei ein virtuelles Pendant von euch selbst erschafft, oder lieber etwas völlig abwegiges kreiert, bleibt euch mal wieder selbst überlassen. Ihr startet im Club Rubb, einer Diskothek, in der ihr es so richtig krachen lasst. Dummerweise stellt ihr schnell fest, dass nicht alles so ist, wie es zu sein scheint und ihr findet euch alsbald im Hause eurer Eltern wieder, wo euch eure Mutter dazu drängt euch endlich einen vernünftigen Job zu suchen und euer Leben auf die Reihe zu bekommen.

Und so brecht ihr also aus eurem Alltagstrott aus und startet auf einem von sieben möglichen ?Lebenspfaden?. Das Spielziel ist klar definiert und dennoch so umfangreich wie sonst selten: Verdient Kohle, vergrössert euren Freundeskreis, gründet eine Familie, gebt euch dem Kaufrausch hin und habt Spass dabei. Doch das ist gar nicht so einfach. Denn um beispielsweise als männlicher Sim eine netten weiblichen Anhang zu finden, ist die richtige Kombination aus Hygiene, Arbeitsstelle, Freizeitbeschäftigung und Erholung gefragt, um attraktiv wirken zu können. Die Befriedigung der Bedürfnisse eurer Sims ist essenzieller Bestandteil des Spiels.

Soziale Kontakte zu pflegen hat grossen Einfluss darauf, wie sich euer Sim entwickelt. Wird es ein depressiver Eigenbrötler, der Morgens schon keine Lust hat zur Arbeit zu gehen, oder durchzecht euer Sim die halbe Nacht, kommt dennoch pünktlich zur Arbeit und braucht nur am Wochenende etwas mehr Schlaf als sonst üblich? Viele Facetten des normalen menschlichen Lebens finden sich im Spiel wieder. In der Freizeit spielen die Sims an Flippern, unterhalten sich angeregt beim Pool Billard oder musizieren fleissig im eigens dafür hergerichteten Zimmer. Mehr als 100 freischaltbare Objekte und Aktivitäten sorgen dafür, das sowohl euch, als auch den Sims nicht so schnell langweilig wird.

Die Sims brechen aus
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Admin

Die-Sims-brechen-aus


Die-Sims-brechen-aus


Die-Sims-brechen-aus


Die-Sims-brechen-aus


Admin am 10 Mrz 2005 @ 13:40
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen