GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

EyeToy - Play 2: Review

  Playstation 2 


Wedeln, Springen, Schlagen, Boxen, Treten, Raffeln, Stampfen, Hacken, Schleichen, Schütten, Shaken, Schnappen, Sägen, Tupfen, Treffen, Fangen und Abwehren sind einige der Aktionen, die ihr ausführen müsst, wenn ihr nicht gerade unbeweglich vor zwei Suchscheinwerfern steht. Eye Toy ist zurück und will erneut die Bevölkerung zu mehr Sport verleiten... oder hab ich da was falsch verstanden?



Neuerungen

Nach dem Vorgänger hat man sich hinter die Pulte gesetzt und darüber nachgedacht, was man denn nun besser machen könnte. Herausgekommen ist ein in vielen Bereichen verbessertes Eye Toy: Play 2. So hat man sich gerade bei den Minispielen der Herausforderung angenommen, dieselben etwas unterhaltender und langzeitmotivierender zu gestalten. Im neuen Teil hat man sich unter anderem kräftig bei den Sportarten bedient. So könnt ihr euch neuerdings als Fussball-Goalie betätigen oder den Baseball-Schläger schwingen. Einigen Spielen hat man ausserdem eine Art Story-Modus verpasst, welcher weiteren Anreiz bietet, Spiele öfters zu wiederholen oder zumindest erfolgreich abzuschliessen. Der Replay-Modus, welcher gerade bei den Sportspielen zum Einsatz kommt, offenbart doch so einiges an unbekannten Gesichtsausdrücken.

Das Feature Spy Toy ist eine ganz nette Spielerei, mit der ihr euer Zimmer überwachen lassen könnt. Das Ganze agiert als Warnsystem und schiesst Photos von allen Wesen, die euer Reich während eurer Abwesenheit betreten haben.

Highlights

Schnell hat sich das Minispiel "Meisterkoch" bei mir als kleines Highlight ins Herz geschlichen. Ihr steht hinter der Theke und in der Küche eines Fast-Food-Restaurants. Immer wieder flitzt die Serviertochter vorbei und meldet neue Bestellungen. Eure Aufgabe besteht natürlich darin die Waren abholbereit parat zu stellen. So müsst ihr für diverse Burger-Sorten nach Fleisch, Brot, Ketchup, Gurken und Käse greifen und diese ordnungsgemäss aufeinander stapeln. Einige Besucher wollen dann doch lieber einen Pancake, Pommes oder einen Milchshake. Gehen euch die Zutaten aus, seht ihr euch bald darauf in die Küche versetzt, in der ihr Gurken schneiden, Käse raffeln, Pommes salzen und Tomaten zermatschen müsst. Der Plackerei nicht genug, müsst ihr immer wieder in einem Wettstreit gegen den Chefkoch antreten und eure schnellen Zubereitungskünste beweisen. Dabei geratet ihr ziemlich schnell ins Schwitzen und die Fenster werden aufgerissen.

In "Geheimagent" seht ihr euch in die Rolle eines Ausbrechers versetzt. Wildes Gefuchtel und schwitzende Körper sind hier nicht erwünscht. Ständig unter der Gefahr entdeckt zu werden, schlängelt ihr eure Arme um Suchscheinwerfer herum, um Schlüssel zu ergattern, Tresore zu knacken und Alarmanlagen abzuschalten. Das Prinzip funktioniert hervorragend. So haltet ihr oft eure rechte Körperhälfte völlig ruhig, da auf sie gerade ein Suchscheinwerfer gerichtet ist, während ihr mit der anderen Hand versucht Dinge zu greifen. Verbunden ist das Minispiel mit einer kleinen netten Story, welche die Atmosphäre gut übermittelt.

Ein weiteres Spiel wird der Parade-Disziplin der Wohnzimmer gewidmet, das "Luftgitarre"-Spielen. Hier wird nun auch von den etwas unmusikalischen Genossen ein gewisses Taktgefühl erwartet. Während die eine Hand am richtigen Ort auf dem Gitarrenhals positioniert sein muss, schlagt ihr mit der anderen kräftig in die Saiten. Das Ganze sollte möglichst im Takt mit den fallenden Symbolen sein. Variiert wird das Gitarrenspiel durch ein paar verschiedene Spielarten. Zwischendurch, müsst ihr unter anderem dem Meister an der Gitarre Platz machen und einige Noten nachspielen.

EyeToy - Play 2
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Admin

EyeToy---Play-2


EyeToy---Play-2


EyeToy---Play-2


EyeToy---Play-2


Admin am 10 Mrz 2005 @ 14:33
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen