GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

FIFA Football 2003: Review

  Playstation 2 


Alle Jahre wieder veröffentlicht EA Sports eine minimal verbesserte Version der Fifa Reihe für sämtliche Systeme. So auch dieses Jahr. Doch bei

FIFA Football 2003

hat man sich angesichts der sehr starken Konkurrenz aus dem Haus Konami höhere Ziele gesetzt als auch schon. Man will mit dem aktuellen Teil der Fifa Reihe zurück an die Spitze der 128-Bit Konsolen-Fussballspiele. Ob´s gelungen ist?



Die Fussballreferenz?

Bis vor einigen Jahren war EA mit seiner Fifa Reihe jeweils fast konkurrenzlos an der Spitze der Konsolen-Fussballspiele. Doch die Konkurrenz hat nicht geschlafen, und das eher action-orientierte Gameplay von FIFA schien nicht mehr ganz so gut anzukommen wie bislang. Im letzten Jahr dann katapultierte sich Konami auf der PS2 mit Pro Evolution Soccer an die Spitze und erspielte sich die Herzen der Fussballfans, die vor allem auf viel Realismus Wert legen. Das hat sich EA zum Anlass genommen, in der aktuellen Ausgabe von FIFA auch wieder mehr auf Realismus denn auf Action zu setzen. Ob das allerdings genügt, um mit dem kürzlich erschienenen Pro Evolution Soccer 2 mitzuhalten, müssen die Fans beantworten.

Das "Drumherum" stimmt

Wie bei den meisten bisherigen FIFA Teilen stimmt das "Drumherum" auch bei Fifa Football 2003 wieder ohne wenn und aber. Das Spiel wird erstklassig präsentiert, schaut gut aus, und kann nicht zuletzt dank der kompletten FIFA-Lizenz mächtig auftrumpfen. Da spielt man mit den original Clubs, bestehend aus den original Spielern in den original Stadien. Etwas, was bei den Konkurrenzgames immer als kleiner Wehrmutstropfen übrig bleibt, da es nicht in dem Ausmass möglich ist wie bei FIFA.

Neben den üblichen Spielmodi wie Freundschaftsspielen, diversen Ligen und Pokalen, gibt?s auch den sogenannten Championship-Modus, welcher eigentlich die Champions League darstellt, und in welchem man eine Clubmannschaft zu internationalen Ehren führen soll. Da die CL Rechte aber nicht bei EA liegen läuft der Modus etwas anders ab als in der Realität. Anstatt mit Gruppen und K.O. Spielen, wird eine komplette Saison absolviert.

Für alle Schweizer dürfte von Interesse sein, dass auch die komplette Nationalliga A vorhanden ist, und man nun also auch virtuell den momentanen Höhenflug des FC Basel miterleben kann. Insgesamt sind über 350 offizielle Teams und 16 Ligen in Fifa 2003 verfügbar.

Ein gut gelungenes Feature sind auch die neuen Statistiken, welche jeweils zur Halbzeit eines Spiels eingeblendet werden. Neben den üblichen Anzeigen wie Ballbesitz, Torschüsse oder die Anzahl Karten wird hier auch Angaben zu den Schüssen aufs Tor oder etwa den Zweikämpfen. Dabei wird mittels Grafik genau dargestellt, von wo aus geschossen wurde oder wo man Zweikämpfe gewonnen und Fouls begangen hat.

FIFA Football 2003
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Admin

FIFA-Football-2003


FIFA-Football-2003


FIFA-Football-2003


FIFA-Football-2003


Admin am 10 Mrz 2005 @ 14:39
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen