GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Final Fantasy XIII: Review

  Playstation 3 

Der Ursprung der erfolgreichen Final Fantasy-Reihe geht bis in die 1990er-Jahre zurück. Seitdem gilt Entwickler Square Enix als Urvater erfolgreicher Rollenspiele. In der Rolle der Protagonisten kämpft ihr gegen fiese Kreaturen und sammelt dabei Erfahrungspunkte, um eure Charaktere aufzuwerten. Verknüpft werden die grossen Areale durch filmreife Zwischensequenzen, die auf Sonys PlayStation 2 schon göttlich aussahen. Wie wird sich also der erste Ableger der neuen Konsolengeneration in HD-Grafik präsentieren? Mehr dazu in unserem Test.

Reise nach Cocoon

In Final Fantasy XIII wird der Spieler auf die schwebende Welt Cocoon versetzt. Man darf sich die Welt als Himmelsparadies vorstellen. Die Herrscher dieser Welt, das Sanktum, kümmerten sich eine halbe Ewigkeit um die Bedürfnisse ihrer Bewohner und sorgten fürsorglich für ihr Volk. Unter dem Schutz der Fal'Cie herrschte Frieden in Cocoon. Doch sollte der Frieden ein jähes Ende finden, als ein Fal'Cie aus der Unterwelt die Menschen verfluchte und zu seinen Sklaven machte. Verfluchte Personen werden durch ein Stigmata gebrandmarkt: Sie müssen fortan als L'Cie - Auserwählte der Fal'Cie - ein dämonisches Schicksal erfüllen und werden dann zu Kristallen. Misslingt ihr Auftrag, werden sie zu Cieth und erleben ein Unheil, das schlimmer als der Tod ist.

Neues Kampfsystem und Einführung der Charaktere

Achtung Spoiler:

Ausgangspunkt der Handlung ist die Verfluchung von Serah, die mit dem furchtlosen Helden Snow liiert und die Schwester der ehemaligen Kriegerin Lightning ist. Nachdem sie sich nach Erfüllung ihrer Mission zu einem Kristall verwandelt, machen sich die Charaktere auf, um sie zu retten. Auch mit dabei sind die Jugendlichen Vanielle und Hope sowie Fang und der Zivilist Sazh. Dabei werden sie selbst zu L'Cie und suchen im Verlauf des Spiels nach ihrer Bestimmung.

Spoiler Ende

In filmreifen Zwischensequenzen kommt es zu kritischen Auseinandersetzungen zwischen den Charakteren. Natürlich werden so auch Bosskämpfe eingeleitet und die Handlung vorangetrieben. An dieser Stelle seien die Zwischensequenzen gelobt, die schon in Vorgängern auf der PlayStation 2 göttlich aussahen. Die aktuelle Konsolengeneration übertrifft die Videoqualität bei Weitem und lädt zu unterhaltsamen Abenden ein.

Final Fantasy XIII
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Christian Breitbach


Final-Fantasy-XIII


Final-Fantasy-XIII


Final-Fantasy-XIII


Final-Fantasy-XIII


Christian Breitbach am 22 Mrz 2010 @ 18:50
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen