GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Fire Blade: Review

  Playstation 2 


Seit dem 11. September 2001 hat sich der Name "Terrorist" förmlich in die Köpfe der Menschen eingebrannt. Grund genug für Midway, die Story eines ganzen Spiels abzuändern, um die Terroristen Bekämpfung in den Mittelpunkt zu setzten. Doch ob Fire Blade, eine Helicoptersimulation, auch die Gunst der Spieler gewinnen kann, steht noch in den Sternen. Ein actiongeladenes Gameplay, gepaart mit spannenden Missionen versprechen einiges, doch ob dies ausreicht nicht in der Versenkung zu verschwinden, wir sagen es euch!



Gameplay

Vier Kampagnen, unterteilt in knapp 5 Missionen pro Kampagne (insgesamt gibt es 18 Missionen) sollen für den nötigen Spass sorgen. Sowohl eine Tutorial Mission ist vorhanden, damit man die Grundzüge der Helikopter Steuerung kennenlernen kann. Doch wer nun glaubt eine echte Simulation vor sich zu haben, der hat sich getäuscht. Mit nur wenigen Klicks kann man seinen Helikopter auf und ab, hin und her bewegen. Seitenwind und Luftlöcher muss man nicht beachten, in Fire Blade steht ganz klar die unkomplizierte Action im Vordergrund.

Die Missionsziele beschränken sich in den meisten Missionen auf Vernichte alles, was du siehst über "Zerstöre Brücke A" bis hin zu "Setze unentdeckt ein Stealth Team im Feindesland ab". Damit ist das Verhältnis von Stealth und reinen Action Missionen eigentlich recht gut ausgewogen. Dank eines Stealth Modus, den man nach Belieben einschalten kann, stellt sich auch so eine Herausforderung als sehr einfach heraus. Im Stealth Modus selbst, fliegt der Helikopter zwar langsamer, kann dafür aber auch von den meisten Gegner nicht gesehen werden. Trotzdem sollte man vor gewissen Einheiten einen grossen Bogen machen, da auch sie über eine spezielle Technologie verfügen, getarnte Hubschrauber zu entdecken.

Falls ihr eine zusammenhängende und packende Story in Fire Blade erwartet, müssen wir euch leider auf ganzer Linie enttäuschen - so was bietet uns Fire Blade nicht. Hier bekommt man zwar auch ein langes Intro Video zu Gesicht, dieses beschränkt sich allerdings nur auf eine kleine Verfolgungsjagd zweier Helikopter. Vielmehr gibt es in jeder Kampagne bzw. Mission einen eigenen, unabhängigen Auftrag, der mit den folgenden Missionen nur eins gemeinsam hat:
Der Terrorismus muss bekämpft und von der Landkarte vertilgt werden.

Equipment und Helikopter

Damit man gegen die Viehlzahl an Gegnern nicht ganz wehrlos dasteht, haben die Entwickler eine Menge an verschiedenen Waffen eingebaut, diese werden von getöteten Einheiten hinterlassen, oder lassen sich einfach so in der Landschaft finden. Neben ganz gewöhnlichen Health Packs, gibt`s zielsuchende Raketen, die einmal abgeschossen erst explodieren, bis dass sie einen Feind gefunden haben. Daneben gibt´s noch eine Handvoll normaler Raketen, die man selbst auf ein Ziel abfeuern muss und natürlich darf auch ein Maschinengewehr nicht fehlen. Für den Stealth Modus haben die Entwickler ein Snipergewehr und einen Laser eingebaut, der bei Beschuss auf Feinde, deren Motorik ausser Kraft setzt. Um auch im Stealthmodus, bzw. in der Nacht seine Gegner schnell sehen zu können, haben die Entwickler auch eine Wärmekamera an den Kampfhubschraubern angebracht, dadurch lassen sich feindliche Einheiten entdecken und vernichten, bevor diese einen überhaupt registriert haben.

Damit keine Langweile aufkommt, gibt´s noch ein paar verschiedene Helikopter, die man steuern kann, zur Auswahl. Dabei kann man allerdings nicht selbst aussuchen, welchen Heli man für eine Mission nutzen will.

Fire Blade
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Admin

Fire-Blade


Fire-Blade


Fire-Blade


Fire-Blade


Admin am 10 Mrz 2005 @ 14:48
oczko1 Kommentar verfassen