GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Ford Street Racing: Review

  Playstation 2 

Immer wieder gibt es Autohersteller, die ein Rennspiel lizenzieren um der Jugend ihre Marke schmackhaft zu machen. Wir erinnern uns an das Spiel SCAR - Squadra Corse Alfa Romeo, in dem nur Autos der Marke Alfa Romeo zur Auswahl standen. Auch bei Ford Street Racing stehen nur Autos, wie könnte es anders sein, der Marke Ford zur Verfügung. Doch damit nicht genug, auch dieses Spiel kommt mit einem neuen Spielprinzip daher. Das Déjà-vu ist perfekt. Ob Ford Street Racing besser abschneidet als SCAR, erfahrt ihr in diesem Review.


Ford GT

Schon das Menü dieses Spiels zeigt, wie wenig Liebe in diesem Spiel steckt. Es ist schrecklich langweilig gestaltet und sieht so aus, als ob es einfach oben links in die Ecke geklatscht wurde. Die Unterteilungen zwischen Karrieremodus und normalem Modus hätte man visuell deutlich besser darstellen können. Zur Auswahl stehen Teamrennen, schnelles Rennen, Solo-Rennen und Mehrspieler. Um Fahrzeuge und Strecken freizuschalten, beginnt man am besten mit den Teamrennen. Zu Beginn müssen erst einmal zwei Autos gekauft werden, zur Auswahl stehen ein Ford Mustang GT und ein Ford Escort 2000. Die restlichen Boliden sind noch nicht freigespielt oder sprengen das Startbudget. Die Grafik der Autos ist gut, auch das Schadensmodell ist nicht schlecht, aber der Sound ist kein Ohrenschmaus. Der kernige Sound eines Sportauspuffs und das typische Blubbern des Motors werden hier vermisst. Ohne den richtigen Sound kommt einfach kein richtiges Rennfeeling auf. Das Fahrverhalten der Karossen ist in Ordnung. Das Driften durch die Kurven macht unheimlich Spass. Die Steuerung ist präzise und einfach zu handhaben. Die Schäden am Auto haben übrigens keinen Einfluss auf die Leistung der Autos. Selbst wenn das Auto aussieht, als ob es jeden Moment stehen bleiben würde, schnurrt der Motor, als ob nie etwas gewesen wäre.

Drängel, drängel

Das Besondere an Ford Street Racing ist, dass die Rennen jeweils mit zwei Autos gleichzeitig gefahren werden. Das Ziel dabei ist, den ersten und zweiten Platz zu besetzen. Durch Drücken des Steuerkreuzes kann der Spieler zwischen den Flitzern hin und her wechseln und sie so an die Spitze bringen. Als Team könnt ihr Herausforderungen, einzelne Rennen und Teammeisterschaften fahren. Begonnen wird in der Kategorie Klassisch, gewinnt man alle Rennen, werden Herausforderungen freigeschaltet und Credits kassiert, um den Fuhrpark zu vergrössern. Etwas schade ist, das man die ersten paar Rennen einige Male wiederholen muss, bevor man sich ein Auto für die Kategorie Leistung kaufen kann. Das macht das Ganze etwas mühsam und langweilig.

Ford Street Racing
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Fabian Wespe

Ford-Street-Racing


Ford-Street-Racing


Ford-Street-Racing


Ford-Street-Racing


Fabian Wespe am 27 Mrz 2006 @ 15:49
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen