GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Freekstyle: Review

  Playstation 2 


Spätestens seit NBA Street ist EA Big für die meisten Gamer ein Synonym für grossartiges Entertainment und reinen Spielspass. Was mit Snowboarden und SSX begann, soll nun mit Motocross und Freekstyle fortgesetzt werden. Ob die hohen Erwartungen gerechtfertigt sind, erfahrt Ihr in unserem Review.



Gameplay

Natürlich darf man bei einem EA Big Titel keine Simulation erwarten und Freunde realistischer Motorradspiele werden an Freekstyle kaum Freude haben. Denn erneut setzen die Entwickler auf die Zauberformel, die schon SSX zum Megahit machte, wilde Rennen auf ungewöhnlichen Kursen und Stunts, die in der Realität niemals funktionieren würden. Und man kann durchaus sagen, es ist ihnen gelungen, auch wenn das Spielprinzip langsam aber sicher etwas an Reiz verliert.

Wie bei jedem EA Big Rennspiel kann man am Anfang aus einigen Charakteren seinen Fahrer aussuchen und mit der Zeit lassen sich auch noch andere Fahrer freispielen. Und wie schon bei SSX haben die Fahrer unterschiedliche Stärken und Schwächen, die vor allem am Anfang besonders ins Gewicht fallen. Ausserdem kann man mit der Zeit auch, wie bei anderen EA Big Games neue Outfits, Strecken, Tricks und Fahrzeuge freispielen, die auch wieder einen Einfluss auf das Spielgeschehen haben. Und mit der Zeit verbessert ihr natürlich auch die Fähigkeiten eures Fahrers. An diesem Grundkonzept wurde so gut wie gar nichts verändert, was Fans vielleicht sogar zu schätzen wissen. Etwas mehr Innovation hätte aber gerade in diesem Sektor dem Gameplay sehr gut getan.

Gamplay & Strecken

Die Strecken wiederum sind sicher das Highlight von Freekstyle und die aussergewöhnlichen Kurse bieten dem Spieler wirklich eine Menge Herausforderungen. SSX Veteranen dürften sich schnell zu Hause fühlen, denn die Strecken sind sehr ähnlich aufgebaut. Es gibt verschiedene Wege, schnellere Riskantere und langsamere Sicherere. Sich für den richtigen Weg zu entscheiden kann über Sieg oder Niederlage entscheiden. Wie bei SSX gibt es Sprungpassage, welche besonders waghalsige Stunts erlauben, um den Boost aufzufüllen. Besonders wilde und extreme Tricks füllen den Boost Balken natürlich schneller und solltet ihr auch noch die Freekout Anzeige füllen, könnt ihr einige Sekunden lang besonders hart auf die Tube drücken und wirklich extreme Stunts ausführen. Rennen sind aber nur die halbe Miete bei Freekstyle. Zusätzlich zu den Rennstrecken gibt es Stunt Arenen, in denen es vergleichbar zu Tony Hawk nur wichtig ist, besonders viele Punkt innerhalb eines vorgegebenen Zeitlimits zu erreichen.

Freekstyle
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Admin

Freekstyle


Freekstyle


Freekstyle


Freekstyle


Admin am 10 Mrz 2005 @ 15:55
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen