GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Iron Man: Review

  Playstation 3 

Er war ein Playboy, ein Waffennarr und ein Genie in der Herstellung von neuartigen Kriegsprodukten. Tony Stark lebte in seiner ganz eigenen Welt und hatte alles, was er wollte. Bis sich schliesslich alles wenden sollte und er begreift, dass die Welt doch etwas anders ist, als er es bis dato dachte. Nun dreht er den Spiess um und kämpft als Iron Man für die Gerechtigkeit. In diesem Fall kämpft er sich auf der PlayStation 3 quer durch die Landschaften und steht dabei einer schier unendlichen Zahl von Bösewichten gegenüber. Kann das Spiel mit dem gleichnamigen Kinofilm mithalten?

Tony Stark - Der Iron Man

Im Kino kann Iron Man viele Fans für sich gewinnen und auch etliche Frischlinge finden Gefallen an dem schicken Anzug. Nicht zuletzt dank der grossartigen Leistung von Hauptdarsteller Robert Downey Jr., der den smarten Waffenhersteller absolut glaubhaft und sympathisch auf die Leinwand bringt. Mit satten 140 Millionen Dollar ist der Film nicht gerade kostengünstig, doch die laut BoxOfficeMojo.com mittlerweile über 518 Millionen eingespielten Dollar setzen ein deutliches Zeichen: Der Kinostreifen kommt beim Publikum bestens an. Da steht das gleichnamige Videospiel natürlich ordentlich unter Druck, und das nicht nur, weil Filmversoftungen dazu neigen, eher schlecht als recht zu sein.

Zu Beginn hält sich das Spiel noch stark an den Kinofilm. Tony Stark ist in Gefangenschaft und muss mit seinem genialen Verstand mit minimalistischen Mitteln einen Kampfanzug bauen, um der Geiselnahme zu entkommen. Also zieht ihr in einem Tutorial noch in dem sehr klobigen Prototypen los und dürfte eure Feinde vermöbeln oder mit dem Flammenwerfer malträtieren. Alles jedoch erst mit der Zeit, denn die Systeme des Anzugs müssen nacheinander hochgefahren werden. Hier wurde wirklich gut mitgedacht, so dass die Einleitung in einem angenehmen Tempo und storytechnisch sogar einigermassen nachvollziehbar bleibt, auch wenn der genaue Hergang im Film ein wenig anders ist. Zumindest dürft ihr euch sehr schnell mit der Stärke des Anzuges vertraut machen und binnen kürzester Zeit ganze Panzer zerlegen, was eine durchaus befriedigende Freizeitbeschäftigung darstellt. Normale Soldaten könnt ihr ebenso greifen, oder wie eben bereits erwähnt nach Wunsch rösten. Allerdings wird im ersten Level auch schon stark deutlich, dass der Titel auf Dauer nur wenig mit dem Film gemeinsam hat. Schon zu Beginn werdet ihr mit deutlich mehr Gegnern konfrontiert als der gute Tony im Film. Auch das Waffenarsenal der Feinde ist um einiges grösser.

Bereits am Ende des Tutorials habt ihr es mit etlichen Panzern zu tun, die ihr zu dem Zeitpunkt noch vom Boden aus erledigen müsst. Sogar eine Art Super-Panzer wurde aus Starks Arsenal entwendet und wird nun gegen ihn eingesetzt. Später gesellen sich sogar noch einige bekannte Super-Schurken aus den Comics dazu, die im Film nicht einmal angedeutet wurden. Fans des Iron Man werden also hier und da ein verschmitztes Grinsen im Gesicht haben und sich über die populäre Gegenwehr freuen.

Dieses Grinsen kann jedoch sehr schnell einem genervten Gesichtsausdruck weichen, denn der Schwierigkeitsgrad schlägt sehr unangenehme Haken. Zu Beginn lassen sich die Gegner noch ganz gut im Griff halten. Zumal euer Anzug mehrere Male neu gestartet werden kann, bevor ihr den finalen Exitus erlebt. Überhaupt lässt sich der Anzug ganz gut konfigurieren. So könnt ihr beispielsweise die Energieverteilung regeln, um mehr Saft für die Lebenserhaltung oder die Waffen zur Verfügung zu stellen. Allerdings fängt es spätestens hier dann auch langsam an traurig zu werden. Das Spiel wird schnell langweilig und kurz darauf auch noch unglaublich frustrierend. Zwar gibt es anfangs noch ständig neue Varianten des Anzuges, was für tolle Aha-Effekte sorgt, doch die Missionen kommen kaum über die Standardkost hinaus. Es macht höllisch viel Spass, als Iron Man mit Vollgas durch die grosse Spielwelt zu fliegen. Neue Gegner? Kein Problem, auf in die Luft und ran an die Jungs! Seid ihr dann einmal angekommen, sinkt der Spielspass rapide.

Iron Man
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Benjamin Boerner


Iron-Man


Iron-Man


Iron-Man


Iron-Man


Benjamin Boerner am 06 Jun 2008 @ 19:48
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen