GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Jacked: Review

  Playstation 2 

Anno 1994 brachte Electronic Arts ein Motorradrennspiel für 3DO auf den Markt, das auf halsbrecherische Rennen auf zwei Rädern mit einem hohen Prügelfaktor setzte: Road Rash. Die folgenden zwei Jahre wurde das Spiel auch für Saturn, Playstation und PC veröffentlicht. Jacked hat frappierende Ähnlichkeiten mit diesem Dinosaurier der Spielgeschichte – nur ist die Grafik einen Tick besser.

Quer durch die Vereinigten Staaten von Amerika geht die Hatz um Silber- und Goldmedaillen, die es nach jedem Wettbewerb zu gewinnen gibt. Gestartet wird in New York, um sich dann immer weiter westlich vorzuarbeiten. Dabei ist es völlig unerheblich, wo wir uns gerade befinden, denn New York sieht nicht nach New York aus, genauso wie all die anderen Örtlichkeiten offensichtlich nur Namensgeber sind. Dem uninspirierten Streckendesign merkt man jedenfalls nicht an, wo ein Wettbewerb gestartet wird. Drei Rennen können pro Austragungsort freigeschaltet werden: Vom normalen Wer-ist-der-schnellste-im-Ziel über Elimination und Bandenkämpfe reicht die Auswahl. Namensgeber für das Motorradrennspiel ist die Fähigkeit, andere Teilnehmer mittels Fäusten oder Baseballschläger K.o. zu schlagen und akrobatisch vom eigenen Feuerstuhl auf den des Gegners zu springen. Damit schaltet man nicht nur den Kontrahenten aus, sondern profitiert von einem kurzzeitigen Jack-Boost.

Hört sich eigentlich nach einer gehörigen Portion Spass an, wenn da nicht die vielen Unzulänglichkeiten wären, die es unmöglich machen, viel Positives an Jacked zu finden. Fangen wir mit der Grafik an. Ein Blick auf den Kalender räumt mit ersten Zweifeln auf, dass wir nicht schon 2006 haben, denn Jacked vermittelt das Gefühl, eine Zeitreise zu den Anfangstagen der PlayStation 2 gemacht zu haben. Schrecklich detailarme Texturen, lächerlich wirkende Explosionen und ein öde langweiliges Streckendesign sind nur einige der Eckpunkte, die uns zuerst am aktuellen Datum zweifeln liessen. Von einem annehmbaren Geschwindigkeitsgefühl fangen wir besser gar nicht erst an. Dazu gesellt sich ein Kollisionsmodell, das nur schwer nachvollziehbar ist. Mal hat ein Frontalcrash mit einem Vierzigtonner keinerlei Auswirkungen, ausser, dass wir rüde gebremst werden. Dann wiederum reicht eine kleine Berührung mit einem Mauerstück und unser Renngefährt geht in Flammen auf – wir meinen natürlich in komischen Pixeln, die nach Flammen aussehen sollen.

Jacked
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Dennis

Jacked


Jacked


Jacked


Dennis am 16 Feb 2006 @ 15:16
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen