GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Juiced 2 - Hot Import Nights: Review

  Playstation 3 

Es darf wieder geschraubt, lackiert, gepost und vor allem Gas gegeben werden. Mit Juiced 2 wollen die Entwickler an den Erfolg des Erstlingswerkes anknüpfen. Neue Konzepte und Ideen sind vorhanden, aber reichen diese aus, um sich von der Masse abzuheben?

Anders als beispielsweise bei der Need for Speed Underground-Serie, in der man in einer frei befahrbaren Stadt zu bestimmten Punkten fahren musste, erfolgt bei Juiced 2 die Auswahl der nächsten Rennen über simple und farbenfrohe Menüs. Das mag dem einen gefallen, dem anderen weniger. Fakt ist, dass es ohne die Stadtfahrten schneller zum nächsten Event geht. Einziges Manko in dieser Hinsicht sind die vielen und oft unnötigen Ladebildschirme. Nach einem erfolgreichen Rennen beispielsweise landet ihr nicht etwa im Rennmenü, sondern kriegt erst eine Siegesfeiersequenz vorgesetzt, die man auch getrost hätte weglassen können. Von der Wahl einer Disziplin bis zum Rennen selber und dann wieder zum Menü zurück werdet ihr mit einigen Zwangspausen vorlieb nehmen müssen.

In Sachen Renntypen unterscheidet sich Juiced 2 nur wenig von seinen Konkurrenten. So steigt ihr auf der Karriereleiter nur, wenn ihr bestimmte Aufgaben erfüllt. Ihr müsst beispielsweise eine bestimmte Platzierung oder eine vorgegebene Höchstgeschwindigkeit erreichen. Zusätzlich könnt ihr vor dem Rennen noch gegen gegnerische Fahrer wetten. In diesem Fall müsst ihr im folgenden Rennen zusätzlich zu der Hauptaufgabe besser abscheiden, als euer Wettgegner. Das sorgt für mehr Geld auf dem Konto. Und was wäre ein moderner Arcade-Racer ohne qualmende Driftevents? Auch bei Juiced 2 darf mit querstehenden PS-Geschossen in Drift-Rennen auf Punktejagd gegangen werden. Richtig spannend wird es bei so genannten Pink Slip-Rennen. Hier stehen die Fahrzeugbriefe und somit die liebevoll getunten Autos auf dem Spiel.

Neben Einzel- gibt es auch spannende Teamrennen. Dafür müsst ihr aber erstmal gegen Bares Fahrer kaufen, damit sie für euch fahren. Je teurer diese sind, desto besser fahren sie auch. Da ihr der Boss seid, könnt ihr jederzeit Leute entlassen und andere einstellen. In den Rennen selber könnt ihr dann euren Kollegen einfache Befehle geben wie Vollgas, Blocken oder Sammeln. Kommt euch irgendwie bekannt vor? Richtig, hier haben die Jungs und Mädels von Juice Games kräftig beim Konkurrenten aus dem Hause Electronic Arts abgeschaut. Ebenfalls nicht ganz neu ist die Idee mit der Druckanzeige, die sich beim Kontrahenten langsam füllt, während ihr sprichwörtlich an seiner Stossstange klebt. Ist diese erstmal gefüllt, macht er einen gravierenden Fahrfehler. Eigentlich eine nette Idee, die mit der Zeit aber an Reiz verliert.

Neben der Offline-Karriere könnt ihr auch online versuchen, euch einen Namen zu machen und die Karrieresprossen durch Gewinnen von Rennen hochzuklettern. Von typischen Last-Man-Standing- bis hin zu Eliminierungsrennen gibt es reichlich Varianten, die für Abwechslung auf dem Asphalt sorgen.

Juiced 2 - Hot Import Nights
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Daniel Amstutz

Tags:
Juiced II

Juiced-2---Hot-Import-Nights


Juiced-2---Hot-Import-Nights


Juiced-2---Hot-Import-Nights


Juiced-2---Hot-Import-Nights


Daniel Amstutz am 30 Nov 2007 @ 22:55
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen