GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Lost - Via Domus: Review

  Playstation 3 

Nun bevölkern die Überlebenden des Fluges 815 auch schon die Computerspielewelt. Playstation 3, Xbox 360 und der PC wurden von ihnen als ihr neues Domizil ausgewählt, oder besser von den Programmierern und Merchandise-Verantwortlichen dazu gemacht. Eigentlich verwundert es wenig, denn die Serie war der TV-Überflieger des Jahres 2005 und wurde mit diversen Emmys ausgezeichnet. Auf der ganzen Welt finden sich zahlreiche Fans, die wöchentlich die Abenteuer der Passagiere verfolgen und vielen geheimnisvollen Begebenheiten beiwohnen.


Um auch den Unkundigen einen Einblick zu gewähren, muss man wohl weiter ausholen und den Inhalt der Serie rekapitulieren. Flug 815 sollte planmässig von Sydney nach Los Angeles fliegen, findet allerdings durch einen Absturz auf einer kleinen Insel ein jähes Ende. Nun vergehen allmählich alle Hoffnungen auf eine schnelle Rettung, weshalb die Überlebenden ihr Leben langsam und allmählich mit den neuen Umständen arrangieren.

Das allerdings ist leichter gesagt als getan: Eigentlich sollte das malerisches Eiland mit paradiesischen Stränden und einem reichhaltigen Fruchtkorb ein wahres Kleinod unter den Urlaubszielen darstellen, wären da nicht einige Haken an der Geschichte. So erwartet die armen Abgestürzten nicht nur Sonne, Palmen und Südseestrand, sondern auch eine mysteriöse schwarze Wolke, ein von Bunkern durchsäumter Forschungskomplex und feindselige Bewohner, die man immer nur als "die Anderen" wahrnimmt.

Es kristallisieren sich immer mehr die Hauptpersonen heraus, die allesamt ihre eigene Geschichte mit in die Mystery-Show einbringen. In Rückblenden wird aus der Vergangenheit der Protagonisten erzählt und eine merkwürdige Verflechtung aus den einzelnen Schicksalen und der neuen Sachlage deutlich. Dass oftmals mehr Fragen aufgeworfen werden, als Geheimnisse gelüftet, ist einerseits ein Punkt, den Kritiker der Sendung immer wieder vorwerfen, der andererseits aber auch den Reiz und das Suchtpotenzial ausmacht.

Lost - Via Domus Bild

Cliffhanger unter Palmen

Im Spiel muss man aber nicht den Handlungsstrang nachspielen, den Fans sowieso schon am Bildschirm mitverfolgt haben, sondern wird mit einem ganz neuen Charakter bekannt gemacht, der so nicht im TV-Vorbild auftaucht. Elliot Maslow ist Reporter. Auf der Spur nach einer grösseren Story verfolgt er den Waffenhändler Savo nach Australien. Auf der Insel muss er allerdings erst einmal sein Gedächtnis wiederfinden, da er vom Absturz eine heftige Amnesie davongetragen hat. Das ist nicht nur der Startschuss für das vorliegende Spiel, sondern auch der Grund der anderen Charaktere, Maslow ganz gehörig zu misstrauen.

Lost - Via Domus
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Martin Weber


Martin Weber am 12 Mrz 2008 @ 14:57
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen