GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

MX vs. ATV Unleashed: Review

  Playstation 2 

Kleine Kinder spielen gerne im Dreck und lieben es, sich schmutzig zu machen. Wer erinnert sich nicht gerne an diese Zeit zurück? Aber was passiert, wenn wir erwachsen werden? Klar sauen wir uns nicht mehr so ein, aber tief in uns drin bleibt das Bedürfnis weiterhin bestehen. Da echte Männer natürlich nicht einfach so in den Sandkasten springen, werden stattdessen gut motorisierte Vehikel gebastelt, um damit über die bösesten Schlammlöcher und Buckelpisten zu rasen. Falls das auch eurer Vorstellung von Freizeit entspricht, ist

MX vs. ATV Unleashed

vermutlich genau das richtige Spiel für euch.

Alles was fährt

Entgegen anderen aktuellen Rennspielen, seid ihr in diesem Fall natürlich nicht mit irgendwelchen Tuner-Wagen unterwegs. Vergesst die VWs, Hondas und wie sie alle heissen. Egal wie getunt die Dinger auch sein mögen: Mit einer buckligen Dreckpiste kommen solche Autos nur begrenzt klar. Stattdessen schwingt ihr euch bei

MX vs. ATV Unleashed

auf schicke Motocross-Bikes, ATVs, Sand Rails oder Monster Trucks.

Damit ihr nicht einfach nur sinnlos durch die Gegend eiert, haben die Entwickler selbstverständlich auch ein paar Spielmodi eingebaut. Wie ihr leider recht schnell feststellen werdet, fehlt ein richtiger Karrieremodus, so dass im Grunde nur einige Turniere aneinander hängen. Schade, hier wäre ein Pendant zu den Franchise-Modi der aktuellen Sporttitel ganz nett gewesen. Aber wie dem auch sei, es gibt so oder so genug zu tun. Fans von etwas anderen Kraftfahrzeugen werden sich sicherlich freuen, dass auch Sand Rails, Monster Trucks, Buggys, Jets und sogar Hubschrauber den Weg ins Spiel gefunden haben. Aber freut euch nicht zu früh, denn nicht alles läuft so, wie man es erwarten könnte. Leider trifft diese Aussage auf so einige Dinge im Spiel zu.

Viel Dreck und viel Arbeit

Ein Punkt, über den sich wohl kaum streiten lässt, ist die Auswahl an möglichen Dingen, die ihr tun oder lassen könnt. Die Auswahl Singleplayer bringt euch direkt in ein weiteres Untermenü, in dem ihr zu den Punkten Racing, Freestyle, Free Ride und Challenges kommt. Ersterer bietet wiederum eine ganze Fülle an weiteren Rennmodi, die euch über einige Stunden beschäftigen werden. Neben den eher üblichen Rundrennen auf kleineren Kursen, bekommt ihr hier auch die Möglichkeit, an etwas aussergewöhnlicheren Rennen wie zum Beispiel dem Waypoint Race oder Hill Climb teilzunehmen. Besonders bei den Wegpunktrennen habt ihr keine fest vorgegebene Strecke mehr, sondern müsst bestimmte Wegpunkte nacheinander durchfahren. Im Grunde ergeben sich auch hier wieder Rundkurse, euch bleibt jedoch freigestellt, auf welche Weise ihr am besten zum nächsten Wegpunkt gelangt.

Besonders Spass machen aber oft die kleinen Short Track-Rennen, bei denen ihr mit Buggys oder sogar aufgemotzten Golf Carts eure Gegner hinter euch lassen müsst. Das Interessante bei diesen Rennen ist, dass Kreuzungen auf der Strecke verteilt sind und somit auch gerne mal Querverkehr entsteht. Mit einem anständigen Schadenssystem würden selbst Fans des alten Destruction Derby voll auf ihre Kosten kommen, doch leider sind eure Vehikel vollkommen unverwüstlich.

MX vs. ATV Unleashed
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Benjamin Boerner

MX-vs.-ATV-Unleashed


MX-vs.-ATV-Unleashed


MX-vs.-ATV-Unleashed


MX-vs.-ATV-Unleashed


Benjamin Boerner am 15 Mai 2005 @ 18:23
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen