GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Max Payne: Review

  Playstation 2 


Auf dem PC konnte Remedy letzten Sommer mit

Max Payne

bereits einen beachtlichen Erfolg erzielen. Zwar wurde der Titel dem Hype nicht ganz gerecht, doch dank dem neuartigen Bullet-Time Modus und der actionreichen und gut erzählten Story konnte sich das Game trotz einiger Mängel zu einem Hit mausern. So hat es dann auch nicht lange gedauert, bis eine PS2 und später auch eine Xbox Version angekündigt wurde. Mittlerweile ist die PS2 Variante des Shooters erschienen, und wir haben ihn für euch etwas genauer unter die Lupe genommen.



Story

Die Story beginnt mit einem Rückblick. Vor mittlerweile drei Jahren war es, als Max Payne Abends, nach getaner Arbeit nach Hause kam, und auf seinen Begrüssungsruf keine Antwort bekam. Eine unheimliche Stille lag in der Wohnung im Herzen New York`s. An den Wänden erblickt er einige Graffiti-Schmierereien. Jetzt schwant Max nichts gutes... Irgend etwas schlimmes muss hier vorgefallen sein. Verzweifelt stürmt er nach oben ins Kinderzimmer. Was er dort vorfindet, verfolgt ihn seit diesem Vorfall ständig. Es vergeht kein Tag, an dem er das fürchterliche Bild seines brutal ermordeten Babys nicht vor Augen hat.

Aufgeschreckt von den Hilfeschreien seiner Frau rennt er in Richtung Schlafzimmer. Auf dem Weg dorthin stellen sich ihm einige finstere Gestalten in den Weg, die er kurzerhand mit seiner Knarre wegpustet. Im Schlafzimmer angekommen stellt er mit Schrecken fest, dass auch für seine Frau jede Hilfe zu spät kommt. Sie liegt blutüberströmt und leblos auf dem Bett. In diesem Moment bricht für Max eine Welt zusammen, und er schwört sich grausame Rache an den Leuten die für dieses Massaker verantwortlich sind.

Später bringt er in Erfahrung, dass die Mörder seiner Familie aus der Drogenszene stammten. Max wird nun Undercover Agent bei der DEA und hat sich die Bekämpfung des Drogenhandels zum obersten Ziel gemacht. Jetzt, drei Jahre später, hat er es mit den Köpfen, die hinter dem Vertrieb der Drogen Valkyr stecken, zu tun - die Punchinello Familie. Er ermittelt verdeckt, seine Identität wurde durch die eines Kriminellen ersetzt, um relativ unbemerkt Einlass in die Szene zu bekommen. Sein Partner Alex ist mit von der Partie - er wird jedoch zu Beginn erschossen, und jetzt sind nicht nur die Anhänger der Punchinellos hinter ihm her, sondern auch die NYPD.

Max Payne
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Admin

Max-Payne


Max-Payne


Max-Payne


Max-Payne


Admin am 10 Mrz 2005 @ 17:07
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen