GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Monster Jam: Review

  Playstation 2 


Wenn euch manchmal die Zerstörungswut überkommt, so seid ihr bei

Monster Jam: Maximum Destruction

genau richtig, so Ubi Soft. Mit Trucks durch verschiedenen Areale zu düsen, ausgestattet mit MGs, Raketen und mehr, könnt ihr den Gegnern das Leben schwer machen. Wie man weiss ist das eine nette Spielidee. Doch wie wurde es umgesetzt?



Bei Monster Jam: Maximum Destruction geht es nur um eins: Zerstören. Deswegen haben die Entwickler dem Spiel auch keinen Storymodus spendiert, verständlicherweise. So müsst ihr, ähnlich wie bei Need for Speed: Hot Pursuit 2, einzelne Turniere bestreiten. Dabei gilt es meistens als Letzter zu überleben und den Gegner mit verschiedenen Waffen den Gar auszumachen. So ist beispielweise ein Drei-Schuss-Raketenwerfer oder eine Ultra-Rakete auf eurem Truck montiert. Beide richten aber unterschiedlichen Schaden an. So werden beim Gegner beim Abfeuern der mächtigen Ultra-Rakete satte 100 Schadenspunkte angerichtet, ganze 50 Punkte mehr als beim Raketen-Werfer. Aber auch das alleinige Rammen der Gegner fügt ihnen Schaden zu. Insgesamt gibt es drei verschiedene Spielmodi: Exhibition (Schaukampf) für eine schnelle Runde zwischen durch, eine komplette Saison oder Mini-Game für mehrere Spieler. Desweiteren kann der Spieler zwischen drei verschiedenen Schwierigkeitsgraden wählen. Easy, normal, hard und extreme. Auf einen Zwei-Spieler-Modus hat UbiSoft selbstverständlich auch nicht verzichtet. Die zwei Spieler können sich via Splitscreen bekämpfen.

Gameplay

Mit X beschleunigen, mit Viereck bremsen und mit R1 die Waffen abfeuern. Hört sich vernünftig an, doch ist die Steuerung sehr lasch umgesetzt worden. Kaum Übersicht und kein Spielgefühl zeichnen UbiSoft`s Monster Truck-Game aus. Dabei wäre das doch so einfach gewesen! Doch schlampte man beim Gameplay dermassen, dass man schon fast glauben könnte UbiSoft wollte es nicht anders. Vor allem prahlt man in der Spielbeschreibung mit den Originallizenzen, dass wird nur eingefleischte Fans vom amerikanischen Action-Sport freuen. Für diese Leute hier eine kleine Exkursion: Grave Digger, Bulldozer, Gunslinger, Predator, Wild Thang, Spiderman, Wolverin und viele mehr sind von der Partie. Anstatt sich auf Lizenzen zu konzentrieren, hätte man in ein besseres Entwicklerteam investieren sollen, denn weder Fahrphysik noch Steuerung stimmen.

Monster Jam
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Admin

Monster-Jam


Monster-Jam


Monster-Jam


Monster-Jam


Admin am 10 Mrz 2005 @ 17:28
oczko1 Kommentar verfassen