GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

NBA 08: Review

  Playstation 3 

Basketballfans in Europa haben es schon nicht leicht. Besonders nicht diejenigen, die sich intensiv für die nordamerikanische Basketballliga NBA interessieren. Viel zu wenige Spiele werden übertragen, also muss man sich anderweitig mit der Materie beschäftigen. Eigentlich eine klasse Voraussetzung, um sich ein Gamepad zu schnappen und einfach mal selber loszulegen. Allerdings gibt es da direkt zu Beginn ein Problem: Welches Spiel soll den Zuschlag erhalten und daheim für Wochen oder gar Monate begeistern? Wenn es nach Sony ginge, müsste die Antwort wohl NBA 08 heissen. Ob die Spieler das ähnlich sehen sollten?

Wenn zwei sich streiten?

Eigentlich lautet die goldene Regel ja: Wenn zwei sich streiten, freut sich der Dritte. Bedenkt man nun, wie lange sich EA Sports und 2K Sports schon um die Vorherrschaft im Basketball gegenseitig bekämpfen, müsste Sony dem Sprichwort zufolge genüsslich an beiden Kontrahenten vorbei ziehen. Für alle, die nun ein wenig verwirrt sind, sei folgendes gesagt: Ja, es gibt wirklich derzeit drei Basketballtitel auf der PlayStation 3. EA Sports schickt NBA Live 08 ins Rennen, 2K Sports nennt den aktuellen Titel NBA 2K8 und Sony fasst sich mit NBA 08 am kürzesten. Leider trifft diese Aussage nicht nur namentlich zu.

Zu Beginn der aktuellen Konsolengeneration hatten besonders die Sportspiele stark zu kämpfen. Während die Versionen für die vorangegangenen Zocker-Boxen wahre Umfangsbomben waren, schrumpfte der Inhalt für die High Definition-Generation spürbar zusammen. Fans werden sich bestimmt noch allzu gut daran erinnern, wie schmerzlich die Franchise-Modi vermisst wurden, beziehungsweise wie stark gekürzt selbige auf einmal waren. Während die Konkurrenz da inzwischen ordentlich nachgebessert hat, scheint Sony keinen Gedanken an derlei Features zu verschwenden. NBA 08 bietet keinen Franchise-Modus. Stattdessen dürft ihr bestenfalls eine einzelne Saison oder das obligatorische Freundschaftsspiel bestreiten. Wem eine ganze Saison noch zu lang ist, der darf auch direkt in die Playoffs springen. Die Langzeitmotivation bleibt also für echte Basketballfans schwer auf der Strecke, denn hier dürft ihr keine Verträge abschliessen oder nach Rookies Ausschau halten.

Immerhin wurden drei kleine Minispiele zur Abwechslung eingebaut. Da wäre zunächst einmal "Beherrsche den Court". In diesem recht witzigen Spiel müsst ihr auf dem Halfcourt, also nur auf einer Hälfte des Feldes, von bestimmten Punkten aus auf den Korb werfen. Dabei haben die Markierungen auf dem Boden unterschiedliche Wertigkeiten, die natürlich abhängig von der Distanz zum Korb sind. Das Interessante an dem Modus ist, dass ihr gemeinsam mit eurem Kontrahenten auf dem Feld steht und jeder Spieler die Punkte des Feldes bekommt, von wo er geworfen hat. Bei einem erfolgreichen Wurf wird dieses Feld dann mit eurer Farbe markiert. So richtig spannend wird der Modus jedoch erst, wenn ihr damit beginnt, dem Kontrahenten die Punkte zu klauen. Schafft ihr nämlich einen Korb von einer gegnerischen Markierung, verliert euer Kontrahent diese Punkte, wohingegen ihr sie gutgeschrieben bekommt. Zu diesem Modus gesellt sich noch ein klassischer "3 Punkte Wettbewerb", bei dem ihr mit wohl abgestimmten Würfen von fünf Standpunkten Dreier werfen müsst, eben genau wie das auch aus den Allstar-Spielen bekannt ist. Zum Abschluss gibt es noch die "Leistungsherausforderung". Dieser Modus wirkt ein wenig wie ein Hindernisparcours, bei dem ihr mit einem Spieler eurer Wahl in einem möglichst kurzen Zeitabschnitt Aufgaben bestehen müsst. Dazu gehören das richtige Umlaufen von Hindernissen, ein erfolgreicher Dreier oder gelungene Würfe durch ein kleines Rohr, wobei der Ball vorher erst einmal auf den Boden prallen muss.

NBA 08
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Benjamin Boerner


NBA-08


NBA-08


NBA-08


NBA-08


Benjamin Boerner am 23 Apr 2008 @ 23:16
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen