GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

NBA Live 07: Review

  Playstation 2 

Pünktlich zum Start der amerikanischen Basketball-Liga NBA erschien vor kurzer Zeit der neueste Spross der virtuellen Umsetzung, welcher auf den Namen NBA Live 07 hört. Nach der gelungenen Ausgabe des Vorjahres möchten die Entwickler aus dem Hause EA Sports die NBA Live-Serie weiter ausbauen und sich den Thron vor den Konkurrenten sichern. Eine ausgebaute Freestyle Control, die neue Integration von ESPN und eine aufgebohrte Technik sollen diesem Unterfangen dabei dienen. Schöner, grösser, besser? Wir liefern euch die Antwort!

In ya face!

Nach einem funkelnden Intro, welches aus Zusammenschnitten von virtuellen Szenen besteht, landet ihr im Hauptmenü, welches auch in der neuesten Ausgabe prall gefüllt ist mit unterschiedlichen Modi. Wer die neuen Gameplay-Elemente erforschen möchte, tut es uns gleich und startet mit einem schnellen Freundschaftsspiel.

Nachdem die Mannschaften gewählt und die Spieleinstellungen nach eigenem Gusto gestaltet worden sind, geht es direkt auf den virtuellen Court. Die wohl grösste Neuerung, welche auf dem Spielfeld nach einigen Angriffen auffällt, ist die erweiterte Freestyle Control, welche seit einigen Jahren fester Bestandteil des Angriffsspiels ist und nun mit dem Namen Total Freestyle Control verfeinert wurde. Dabei wird zwischen normalen Spielern und Superstars unterschieden. Eine Zwischenform nehmen jene Spieler ein, welche zwar als Rollenspieler gelten, doch in einem Spiel trotzdem kurz den Status des Superstars erringen können. Falls solch ein Rollenspieler mit einigen guten Aktionen hintereinander auftrumpft, könnt ihr ihn mittels der L1- und R3-Tasten zum temporären Superstar befördern. Die talentierteren Superstars und glücklichen Rollenspieler haben dann nebst den gewöhnlichen Sprungwürfen und Dunks noch einige spezielle Angriffs- und Verteidigungstechniken in petto, welche mit der L1-Taste in Verbindung mit dem rechten Analog-Stick durchgeführt werden können. Die virtuellen Basketballer werden dabei in acht verschiedene Kategorien - vom kräftigen Blocker bis hin zum Weitwurfspezialisten - unterteilt. Ein zentrales Problem, das bei der praktischen Anwendung auftritt, ist, dass die ausgeführten Angriffe ziemlich unvorhersehbar stattfinden. So kann es durchaus vorkommen, dass euer Superstar unter dem Korb eine unverhältnismässige Bewegung durchführt und der Ball prompt im Aus landet. Wer also kontrollierte Angriffsbewegungen ausführen möchte, greift entweder auf die alte Freestyle-Steuerung zurück, welche mit der L1-Taste in Verbindung mit der X-, Viereck-, Kreis-, oder Dreieckstaste funktioniert, oder verzichtet gänzlich auf die erweiterten Funktionen und punktet mit einfachen Angriffsschemata.

NBA Live 07
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Can Baris

NBA-Live-07


NBA-Live-07


NBA-Live-07


NBA-Live-07


Can Baris am 06 Nov 2006 @ 16:43
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen