GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

NHL 2007: Review

  Playstation 2 

So langsam wird es eng für Spiele, die noch auf den Konsolen der "alten Generation" laufen. Mit der Einführung der Xbox 360 und dem anstehenden Europastart der PS3 im März 2007 dürfte es nicht mehr lange dauern, bis die eine oder andere Serie endgültig von der PS2 verschwindet. Mit

NHL 07

bekommt ihr nun auf jeden Fall noch einmal die Chance, in eine rasante Eishockeysaison zu starten.

Solides Standbein

Eines muss man den Spielen der fast alten Generation eindeutig lassen: Sie sind zwar grafisch nicht mehr auf der Höhe der Zeit, doch inhaltlich haben sie oftmals mehr zu bieten als die grossen Brüder auf den Next Gen-Konsolen. Nun, zumindest im Bereich der Sportspiele trifft diese Aussage eindeutig zu. Was die Spielmodi angeht, ist NHL 07 so vollgepackt, wie nur irgendwie möglich. Da darf natürlich nicht das schnelle Spiel fehlen, ebenso wenig wie das Freundschaftsspiel. Der dicke Brocken ist aber auch in diesem Jahr wieder der Dynasty-Modus. Hier könnt ihr mal wieder ein Team eurer Wahl über mehrere Jahre hinweg managen. Ein Klick auf den Auswahlpunkt zeigt dann ganz klar, wie umfangreich hier die Auswahl für euch ist. Neben den Teams der NHL stehen diverse Eliteserien zur Verfügung und auch die Deutsche Eishockeyliga kann im vollständigen Dynasty-Modus gezockt werden.

In anderen Modi könnt ihr dann eine komplette Saison spielen, falls euch die vielen Jahre in der Dynasty zu langwierig sind, oder auch ein Weltturnier starten, bei dem die Nationalmannschaften rund um den Globus gegeneinander antreten. Neu und ziemlich witzig ist das EA Sports Free for All-Spiel. Hier könnt ihr mit bis zu vier Spielern ein Match jeder gegen jeden spielen, bei dem ihr auf nur einer Hälfte der Eisfläche und auf nur ein Tor spielt. Da es keine Teamkameraden gibt und auch die verfügbare Fläche sehr begrenzt ist, müsst ihr hier ganz schön auf Zack sein und schnell handeln. Als letzte Dreingabe gibt es den Shootout-Modus, bei dem ihr gegen ein anderes Team im Penalty-Schiessen antretet.

Was geht auf dem Eis ab?

Mit NHL 07 auf der Xbox 360 wurde der rechte Analogstick gründlich überarbeitet. Während der linke Stick quasi euren Unterkörper steuert, ist rechts nun der Schläger komplett unter eurer Kontrolle. So könnt ihr allerlei Schüsse und Schlenzer ausführen. Auf der PlayStation 2 sieht das Ganze leider etwas anders aus. Der Schläger ist weiterhin zum Grossteil unter der Kontrolle des Computers. Schüsse werden nun mit dem rechten Schalter in Richtung Tor geballert, während der rechte Analogstick für das Passen verantwortlich ist. Drückt den Knubbel einfach in die Richtung eines Teamkollegen und schon wird der Puck auf die Reise geschickt. Der Vorteil dabei ist eigentlich eher minimal: Ihr könnt nun definitiv in eine andere Richtung passen, als euer Charakter läuft, während ihr früher stets erst mit dem linken Stick grob in Passrichtung zeigen musstet. Wirklich realistischer oder spannender wird das Spiel dadurch jedoch nicht. Das Ganze fühlt sich eher so an, als wäre dieses neue Bedienschema nur eingeführt worden, um eine Neuerung bei der Steuerung vorweisen zu können.

NHL 2007
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Benjamin Boerner

NHL-2007


NHL-2007


NHL-2007


NHL-2007


Benjamin Boerner am 28 Okt 2006 @ 11:52
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen