GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Quake 3 Revolution: Review

  Playstation 2 



Die Steuerung wurde optimiert

Für die PlayStation®2 hat Bullfrog die Steuerung mit allen Feinheiten auf den Dualschock2-Controller übertragen. Leider wurde auf eine USB-Maus- bzw. -Tastur-Modus verzichtet. Es gibt sechs vorgegebene Konfigurationen, daher dürfte für jeden Geschmack etwas dabei sein. Ich persönliche bevorzuge die 'Easy Fire'-Variante. Hier steuert ihr euren Helden mit den linken Analogstick und zielt mit dem rechten. Da Bullfrog eine Zielhilfe eingebaut hat, müsst ihr zum Glück das Fadenkreuz nicht millimetergenau bewegen. Mit R1 feuert ihr die aktuelle Waffe ab. Ist der Gegner ziemlich weit weg, so holt ihr ihn mit der Zoomtaste (L1) stufenlos vors Auge. Mit der R2- und der L2-Taste macht ihr seitliche Schritte nach rechts bzw. links und weicht so gegnerische Schüssen aus!

Mit der Dreieck-Taste duckt ihr euch, mit der X hüpft ihr in die Höhe. Mit der Kreis-Taste wechselt ihr die Waffe, während ihr mit dem Quadrat Gegenstände wie einen Teleporter zum wegbeamen aktiviert. In zusätzlichen Steuerungsoptionen regelt ihr Bewegungsreaktion, Drehgeschwindigkeit sowie automatische Zentrierung und passt somit die Steuerung perfekt auf eure Wünsche an.

Let´s fight

Gelangt ihr in die Arena der Gladiatoren, so habt ihr meist nur ein Maschinengeweht in der Hand. Damit habt ihr wenig Chancen gegen den genmanipulierten Gegner der Zukunft, also macht ihr euch schnell auf die Suche nach schwereren Kalibern. Diese findet ihr in Form von insgesamt 12 unterschiedlichen Waffen. Raketenwerfer oder das Plasmagewehr leisten in der Distanz gute Dienste, während die Schrotflinte und das Nagelgewehr im Nahkampf treue Gefährten sind. Die im Spiel mächtigste Waffe, die Railgun ist wegen der hohen Reaktionszeit nur geübten Schützen zu empfehlen. Werdet ihr verfolgt, so empfiehlt sich der Minenleger.





Die 'BFG-10K' ist immer sehr gut versteckt. Nicht ohne Grund, denn selbst bei voller Energie und maximaler Rüstung haltet ihr der BFG nicht einmal einen Schuss lang stand. Rüstung und Energie könnt ihr mit herumliegenden Extras aufladen. Ihr könnt auch ein Unsichtbarkeits-Extra oder das beliebte 'Quad Damage', das euch eine Zeit lang supergefährlich und fast unzerstörbar macht, finden.

Die Grafik

Meist sind die Umsetzungen vom PC auf die PS2 ziemlich schlecht. Aber bei Bullfrog können sich aber selbst PS2-Spezialisten noch einiges abschauen, denn die Konvertierung auf die PlayStation®2 ist erste Sahne! Grafikfehler sind tabu. Kein Flimmern, kein Grafikruckeln, kein sichtbarer Bildaufbau, etc. Sogar im Mehrspieler-Modus bleibt die Grafik fast immer flüssig (50 fps). Dazu kommen noch sehr sehenswerte Texturen und herrliche Spezialeffekte.


Quake 3 Revolution
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Admin

Quake-3-Revolution


Quake-3-Revolution


Quake-3-Revolution


Quake-3-Revolution


Admin am 11 Mrz 2005 @ 07:33
oczko1 Kommentar verfassen