GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Red Faction 2: Review

  Playstation 2 


Endlich ist der zweite Teil zu Red Faction auch bei uns erschienen. Die Fortsetzung dieses Shooters dürfte es nun aber um einiges schwerer haben gegen die Konkurrenz anzutreten als zuvor der erste Teil. Denn mittlerweile gibt es zwei starke Konkurrenten die auch nicht ohne sind. Ob sich die Fortsetzung mit den Titeln wie Time Splitters 2 oder Medal of Honor Frontline messen kann, erfahrt ihr in meinem Bericht.



Die Erwartungen an Red Faction 2 sind nach dem gelungenen ersten Teil wirklich hoch geschraubt. Doch THQ hat es wieder einmal geschafft die Zocker-Herzen zu befriedigen. Nun ist es möglich dank der überarbeiteten Geo-Mod-Engine die einzelnen Levels so zu bearbeiten, dass fast alles zusammenkracht. Lediglich um ein vernünftiges Level-Design zu erhalten, wird die Zerstörungswut des Spielers eingeschränkt. Daher ist es nicht möglich, die für den weiteren Spielverlauf wichtigen Türen oder essentielle Bestandteile eines Levels zu zerstören. Wäre auch irgendwie schade darum den das Game glänzt mit abwechslungsreich konstruierten Spielumgebungen. Die Engine stellt weitläufige Aussenareale mit mächtigen Gebäudekomplexen ebenso überzeugend dar, wie kalte Büroräume oder muffige Militärbasen. Bombastische Explosionen und sauber animierte Bewegungsabläufe der Charaktere zeugen von viel Liebe zum Detail, die in dieses Projekt gesteckt wurde. Das fordert leider auch seinen Tribut und so zwingt die tolle Grafik die Framerate an gewissen Stellen des Spiels leider merklich in die Knie und auch einige Details mehr hätten hin und wieder nicht geschadet.

Steuerung

Die Steuerung ist meiner Meinung nach sehr gut gelungen und sollte für Shooterfans kein Problem darstellen. Für weniger Geübte empfiehlt es sich vorher das kurze Tutorial durchzuspielen. Der linke Joystick dient zum bewegen, der rechte Joystick zum drehen und die Schultertasten sind für das Waffenfeuer und für das Springen da. Mit den Pfeiltasten lassen sich die Granatentypen durchschalten, blenden die Missionsziele ein und aktivieren das Nachtsichtgerät. Mit den Aktionstasten lassen sich die verfügbaren Waffen durchschalten, nachladen und die Items benutzen. Es kann auch mit einer USB-Tastatur und einer Maus gespielt werden anstatt des Joypads.

Schwierigkeitsgrad

Der Schwierigkeitsgrad wurde im Gegensatz zum Vorgänger gehoben. Am Anfang des Spiels geht`s noch recht flott voran doch ca. ab dem 5. Kapitel steigt der Schwierigkeitsgrad erheblich. Die letzten beiden Kapitel sind besonders schwer gehalten. Dank einem Autosave bei jedem Levelabschnitt und der Möglichkeit jederzeit zu speichern haben aber auch Anfänger gute Chancen sehr weit zu kommen. Der Schwierigkeitsgrad ist zusätzlich auf drei Stufen einstellbar, wobei das Spiel auf dem höchsten Schwierigkeitsgrad wirklich schwer ist und selbst Hardcore-Profis fordern wird.

Da ich in meinem Preview zu diesem Game schon einiges verraten habe über die Story möchte ich hier nicht näher darauf eingehen.

Red Faction 2
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Admin

Red-Faction-2


Red-Faction-2


Red-Faction-2


Red-Faction-2


Admin am 11 Mrz 2005 @ 07:45
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen