GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Rugby 2005: Review

  Playstation 2 

Rugby, das ist doch wie Football ohne Polster, oder? So oder so ähnlich stellen sich viele Fans des amerikanischen Footballs den aus England stammenden Sport vor. Doch dem ist absolut nicht so, was auch in diesem Jahr wieder von EA Sports unter Beweis gestellt wird. In

Rugby 2005

übernehmt ihr die Kontrolle und müsst zusehen, dass euer Team am Ende der Spielzeit die meisten Punkte hat. Neulinge müssen jedoch eine gewisse Eingewöhnungsphase mit einplanen.

Über den Sport

Die Sportart Rugby wurde angeblich von einem englischen Schüler ins Leben gerufen. Im Jahre 1823 verstoss William Web Ellis in einem Fussballspiel gegen die Regeln, schnappte sich den Ball mit den Händen und rannte davon. Als dann auch noch seine Mitschüler hinter ihm herliefen, war ein neuer, unkonventioneller Sport geboren, welcher später nach der Stadt benannt wurde, in der dies alles passierte: Rugby!

Inzwischen hat sich natürlich am Regelwerk einiges getan, schliesslich sähe es auch ziemlich albern aus, wenn jedes Mal bei einem normalen Fussballspiel plötzlich jemand mit dem Ball weglaufen würde. Also wird Rugby heutzutage auf einem 100x69 Meter grossen Spielfeld ausgetragen, wobei das Feld auf den ersten Blick stark an ein Footballfeld erinnert. Allerdings sind die beiden Tore beim Rugby nicht hinter dem Feld, sondern dort, wo bei Football die Touchdownzone beginnen würde. Beim Rugby heisst genau diese Zone, in der es auch die Punkte gibt, Malfeld. Wird der Ball in dieser Zone auf den Boden gelegt, gibt es dafür fünf Punkte. Ähnlich wie beim Football darf danach noch auf das Tor gekickt werden, was bei einem Erfolg zwei Punkte gibt. Ebenfalls sehr nahe am Football ist der Dropkick, welcher drei Punkte gibt, also genau wie ein Field Goal.

Das war es dann aber auch schon mit der Vergleichbarkeit zum Football. Gut, der Ball sieht noch gleich aus. Das liegt vor allem daran, dass diese Pillenform besser gehalten werden kann, als ein runder Ball. Besonders natürlich, da beim Rugby nicht gedribbelt werden muss. Was ist also anders? Das Offensichtlichste dürfte wohl die fehlende Schutzkleidung sein. Die Spieler beim Rugby sind nicht dick gepolstert, sondern spielen wie Fussballspieler in Shorts und Shirts, lediglich ein lederner Kopfschutz wird gelegentlich verwendet. Spielerisch wird es dann etwas kniffliger. Es gibt keine Playbooks mit Spielzügen, aus denen ihr den nächsten Lauf auswählen könnt. Stattdessen ist Rugby so schnell wie Fussball, ständig geht es weiter, Pausen gibt es nicht, ausser der Halbzeit natürlich. Besonders ungewohnt dürfte für viele Spieler sein, dass der Ball nur zur Seite oder nach hinten gepasst werden darf. Pässe nach vorne werden mit Strafen geahndet. Lediglich Kicks dürfen in Spielrichtung ausgeführt werden.

Ein Standard Spielzug läuft also so ab, dass ihr euch mit euren Mannen beim Ball befindet, wobei jede Seite mit ihren Spielern in die Laufrichtung schieben darf. Das Team, was an den Ball herankommt, darf dann natürlich auch den Ball spielen. Um dann an der Verteidigung vorbei zu kommen, wird die Pille meistens seitlich zum nächsten Stürmer gespielt. Die komplette Rugby Dynamik zu erklären würde wohl etwas zu lange dauern, also weiter im Programm.

Das Spiel

Wer die anderen EA Sports Titel kennt, wird sich bei

Rugby 2005

direkt heimisch fühlen. Die Menüs sind wie gewohnt aufgebaut und alles was ihr sonst so gewohnt seid ist anwesend. Lediglich der Anfang ist aufgrund des geringen Bekanntheitsgrades von Rugby etwas anders. Ihr könnt nämlich nicht sofort mit den Turnieren loslegen, sondern müsst erst das Rugby 101 absolvieren. Mit diesem Schritt könnte EA zwar den einen oder anderen Experten nerven, dafür aber werden Einsteiger passend durch die Anfänge geleitet. Zunächst erklärt euch ein sehr langes Video die grundlegenden Regeln des Sports, so dass ihr schon mal wisst, was ihr zum Punkten alles machen müsst. Im Anschluss daran erfolgt eine kurze Steuerungskunde, in der euch die Tastenbelegung in einem Trainingsspiel erklärt wird. Erst danach dürft ihr selber auswählen, welchem Spielmodus ihr euch widmen wollt.

Rugby 2005
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Admin

Rugby-2005


Rugby-2005


Rugby-2005


Rugby-2005


Admin am 04 Apr 2005 @ 23:11
oczko1 Kommentar verfassen