GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Sega Classics Collection: Review

  Playstation 2 

"Ach, die gute alte Zeit", seufzt so mancher Spieleprofi, bei einem flüchtigen Blick in die Vergangenheit. Was gab es doch für bahnbrechende Entwicklungen, die mittlerweile veraltet sind. "Space Harrier", "Golden Axe", "Out Run", da schnalzen Nostalgiker mit der Zunge und sehnen sich nach vergangenen Zeiten. Zurück in der Zukunft ist es die japanische Firma Sega, die sich acht Klassiker schnappt und in der "Sega Classics Collection" auf den europäischen Markt bringt. Warum diese Klassiker für Liebhaber auf den ersten Blick sehr interessant zu sein scheinen, dann aber doch enttäuschen, verraten wir euch in unserer Review.



"Fantasy Zone", "Golden Axe", "Monaco GP", "Out Run", "Space Harrier", "Tant-R & Bonanza Bros.", "Virtua Racing" und "Columns" - so lauten die Spieletitel auf der DVD. Viele Fans freuen sich bei solchen Namen auf die perfekte Spielekollektion für ihre Sammlung. Aber Vorsicht! Diese alten Spiele haben mit ihrer verpixelten Grafik und dem einfach gehaltenen Spielprinzip heute noch ihren eigenen Charme. Und wenn sich jetzt ein Zocker diese DVD zulegt, erwartet er genau diesen Charme und nichts anderes. Am Besten sind natürlich die alten Originale. Doch leider verwendet Sega einen anderen Ansatz. Die Spiele präsentieren sich mehr schlecht als recht auf dem Grafikniveau der Playstation 1. 3D ist Trumpf! Die Spielemischung an sich ist sehr gelungen, da ist für jeden Geschmack etwas dabei. Sehr schade ist aber, dass Sega nicht daran gedacht hat, Extras auf die DVD zu packen. Das hätte das Gesamtprodukt stark aufgewertet.

Und das bietet euch die "Sega Classics Collection":

Fantasy Zone

Der arkanoidähnliche Shooter "Fantasy Zone" ist ein gelungenes Remake. Die Musik in der Fantasy Zone ist klasse und animiert zum fröhlichen Ballern durch die bunten Farbwelten. Der Shooter besitzt einen fordernden Schwierigkeitsgrad, gilt es doch als "Opa-Opa" den Weltfrieden zu bewahren und alle Gegner vom Bildschirm zu fegen. Fantasy Zone ist deshalb einer der wenigen Titel, die ihren Reiz beim Remake nicht verloren haben. Überdimensional grosse Endbosse und eine riesige Waffenvielfalt machen das Spiel zu einem gelungenen Abenteuer für Ballerfreaks.

Golden Axe

Mit "Golden Axe" hat Sega ein sehr beliebtes Prügelspiel ausgegraben. Was der Titel jedoch verspricht, kann das Remake nicht halten. Bei der Umsetzung dieses Spieles geht viel von seinem ursprünglichen Spielhallenflair verloren. Grafisch enttäuscht es durch seine faden Texturen sowie die leblose Umgebung und auch der Actionreichtum hält sich in Grenzen. Egal, ob ihr als Barbar, Zwerg oder Amazone auf der Jagd nach der "Golden Axe" seid, Spass habt ihr an diesem Titel nur kurze Zeit. Daran kann auch der Mehrspielermodus nichts ändern, in dem ihr euch zu Zweit von links nach rechts durch die Spielwelt prügelt. Kurz: Die enttäuschende Umsetzung eines in die Jahre gekommenen Kultspiels.

Monaco GP

Ein klares Pro für Monaco GP ist die einfache Steuerung, ein ebenso klares Contra die grafische Umsetzung. Ihr könnt aus der Vogelperspektive oder aus leicht schräger Sicht auf die Rennstrecke blicken, das eine oder andere Goodie einsammeln und so den Versuch starten, als Erster über die Ziellinie zu fahren. Bis zu vier Spieler können sich auf die rasante Fahrt machen. Dieser Titel gibt den Zockern sehr wenig und wird deshalb selten gestartet werden. Die Grafik ist viel zu schlecht, um die Spieler länger als 5 Minuten für Monaco GP zu animieren. Da kann auch eine einfach zu erlernende Steuerung nichts mehr retten. Die Faszination der früheren Zeit ist völlig verloren gegangen.

Sega Classics Collection
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Jens Scholten

Sega-Classics-Collection


Sega-Classics-Collection


Sega-Classics-Collection


Sega-Classics-Collection


Jens Scholten am 12 Feb 2006 @ 17:47
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen