GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Silent Hill HD Collection: Review

  Playstation 3 

Wenn man im Bereich der Videospielbranche vom Horrorgenre spricht, dann fallen schnell Namen wie Resident Evil, Alone in the Dark oder eben Silent Hill. Alle Spiele konnten ihren Wurzeln allerdings nicht ganz treubleiben und sind mit der Zeit immer wieder in Richtung Action abgedriftet. Zumindest Silent Hill konnte mit seinem neuesten Werk wieder mehr von dem bekannten und beliebten Horrorgefühl einfangen, das die Serie seinerzeit so gross gemacht hat. Diese alten Zeiten können auf der Konsole nun ein weiteres Mal erlebt werden, denn Konami springt auf den Zug auf und bietet ebenfalls eine HD-Collection an.

Gewohntes Spielgefühl

Die Silent Hill-Reihe umfasst inzwischen viele Ableger. Gerade aber die ersten Teile gelten als Höhepunkte, weshalb sich die Fans immer wieder gern an die Anfänge der Serie zurückerinnern. Der erste Blick in die Silent Hill HD Collection fällt daher freudig wie schmerzhaft aus. Silent Hill 2 sowie der dritte Teil haben es in die Sammlung geschafft - vom Seriendebüt fehlt dennoch jede Spur. Vielleicht war es schlichtweg zu aufwändig, den über zehn Jahre alten Titel mit einer ansehnlichen Optik zu versehen, Dennoch fühlt sich die Sammlung mit gerade einmal zwei Spielen ein wenig unvollständig an.

Silent Hill HD Collection Bild
Trotzdem bleiben einem immerhin die absoluten Krönungen erhalten. Im zweiten Teil darf man also erneut in den Körper von James Sunderland schlüpfen und seine eigentlich verstorbene Frau in der nebeligen Stadt suchen. Sie hat nämlich einen Brief an den Protagonisten geschrieben und wünscht ein Treffen in Silent Hill, womit der gewohnte Horror beginnt. Dabei kämpft man gegen viele unwirkliche Geschöpfe, die auch heute noch ausserordentlich schauderhaft wirken. Das gilt ebenfalls für die Orte, die abwechslungsreich erscheinen und zahlreiche Rätseleinlagen zu bieten haben. Dennoch ist es nicht ganz verständlich, warum Entwickler Hijinx Studios die dichte Nebelwand immer noch so gelassen hat wie einst im Original. Damals war es technisch nicht anders möglich, doch in der heutigen Zeit stört die geringe Weitsicht immens und wirkt damit einfach unzeitgemäss.

Immerhin ist dieses Problem im dritten Teil nicht mehr ganz so stark ausgeprägt. Hier lässt einem die Sicht ein wenig mehr Freiheiten. In diesem Ableger übernimmt man die Rolle von Heather Mason. Die Handlung dreht sich um die wahre Identität der Hauptfigur und hängt zudem mit den Geschehnissen des ersten Teils zusammen. Silent Hill 3 bietet abermals das gewohnte Gameplay, weshalb finstere Kreaturen, Horror und Knobeleinlagen weit oben auf der Tagesordnung stehen. Damit werden den Fans also die erwarteten Inhalte geboten, denn Veränderungen liegen eher im Bereich der Technik.

Silent Hill HD Collection
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Daniel Dyba


Silent-Hill-HD-Collection


Silent-Hill-HD-Collection


Daniel Dyba am 19 Apr 2012 @ 08:17
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen