GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

SingStar Rocks: Review

  Playstation 2 

Singstar is back! Und wie. Diesmal werden in der Serie härtere Töne angeschlagen. Vorbei die Zeiten der Schmusesongs, die jeden noch so harten Kern weichkochen. Jetzt wird gerockt. Ob das Spiel aus euch einen Rockstar macht oder ob am Ende nichts weiter als heisse Luft aus euren Lungen rauskommt, zeigt euch der Test.


We will rock you

Nun, dieser legendäre Song von Queen ist leider nicht dabei. Dafür aber der Titel "Don?t stop me now", der Queen-Fans ebenso ansprechen dürfte. Aber zu den internationalen Künstlern gehört selbstverständlich nicht nur Queen, sondern auch noch etliche andere:
  • Blur

    - Song 2
  • The Undertones

    - Teenage Kicks
  • The Hole

    - Celebrity Skin
  • Thin Lizzy

    - The Boys are back in Town
  • Deep Purple

    - Smoke on the Water
  • Franz Ferdinand

    - Do you want to
  • Razorlight

    - Somewhere Else
  • Jet

    - Are you gonna be my Girl
  • Rolling Stones

    - Paint it Black
  • Nirvana

    - Come as you are
  • Kasabian

    - Club Foot
  • Bowling for Soup

    - 1985
  • Keane

    - Everybody?s changing
  • The Killers

    - Somebody told me
  • The Offspring

    - Self Esteem
  • KT Tunstall

    - Black Horse & The Cherry Tree
  • Coldplay

    - Speed of Sound
  • Gwen Stefani

    - What you waiting for
  • Hard Fi

    - Hard to beat
  • Maximo Park

    - Apply some Pressure
  • The Hives

    - Hate to say I told you so
  • The Cardigans

    - My Favourite Game
  • Queens of the Stone Age

    - Go with the Flow
Für reichlich internationales Rock-Flair ist also gesorgt. Im Gegensatz zum Vorgänger steigt mit den rockigen Songs aber natürlich auch der Schwierigkeitsgrad um ein paar Stufen an.

SingStar Rocks
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Andy Wyss

SingStar-Rocks


SingStar-Rocks


SingStar-Rocks


SingStar-Rocks


Andy Wyss am 11 Apr 2006 @ 10:52
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen