GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Skate 2: Review

  Playstation 3 

Vor rund zwei Jahren schaffte Electronic Arts mit Skate eine Sensation. Die Spieleschmiede wagte sich an das bis dato von Tony Hawk dominierte Skateboard-Franchise heran und baute flugs eine gewaltige Fangemeinde auf. Es war abzusehen, dass ein Nachfolger kommt, der dem Vorgänger in nichts nachstehen soll. Skate 2 ist für die beiden aktuellen Konsolen von Sony und Microsoft zu haben. Der Titel ist gut geworden, wird dem Einen oder Anderen von euch aber sauer aufstossen. Auch unser Redakteur beendete die Testphase mit einem lachenden und weinenden Auge. Warum das so ist, erklärt unser Review.

Aller Anfang ist schwer

Zunächst startet ihr mit der Erstellung eines eigenen Skaters. Neu in Skate 2 ist die Möglichkeit, einen weiblichen Charakter zu nehmen. Angefangen bei den Gesichtszügen über die Haare, bis hin zur Kleidung und dem Skateboard stehen euch alle Optionen offen. Wie bei der Tony Hawk-Konkurrenz lassen sich sehr interessante, facettenreiche Charaktere erstellen.

Was weniger erfreulich für erwachsene Spieler sein dürfte, ist die Sprache der involvierten Personen. Gut, ihr schlüpft in die Rolle eines ehemaligen Gefängnisinsassen, aber ob dann jedes zweite Wort auf "krass" enden muss, lassen wir mal dahingestellt. Das klingt irgendwie nach einer Hip-Hop-Teenager-Artikulation. Eine ernsthafte Konversation sieht jedenfalls anders aus.

Aller Anfang ist schwer, das werdet ihr schnell merken. Im Tutorial werdet ihr zunächst mit der Steuerung vertraut gemacht und die hat es in sich. Mit dem linken Analogstick könnt ihr die Richtung bestimmen, in die euer Skater rollen soll. Mit dem rechten Stick werden die Tricks ausgeführt. Und zwar so, wie ihr diesen bewegt ? eine schnelle Bewegung von unten nach oben lässt euch 'nen Standardsprung machen, Variationen führen dann etwa zum Nollie oder Heelflip. Später folgen dann anspruchsvollere Tricks, die Einsteiger so schnell nicht treffen werden. Gerade Tony Hawk-Veteranen werden mit der simulationslastigen Bedienung zu kämpfen haben. Was man dem Spiel aber zugutehalten muss, ist die innovative, authentische Steuerung. Das gab es so bislang nicht.


Skate 2
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Christian Breitbach


Skate-2


Skate-2


Skate-2


Skate-2


Christian Breitbach am 07 Apr 2009 @ 10:13
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen