GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Starhawk: Review

  Playstation 3 

Ein Weltraum-Cowboy schickt sich an, das Action-Genre gehörig auf den Kopf zu stellen. Ein Action-Abenteuer, das auch Strategen fordert. Spielerisch so komplex, dass der unscheinbare Name fast schon wie eine Beleidigung wirkt.

Im Bereich der Third-Person-Shooter muss sich ein Hersteller schon etwas Besonderes einfallen lassen, wenn er auf den Wellen von Neuerscheinungen den sicheren Hafen erreichen möchte. LightBox Interactive hat das Steuerrad dieser Tage fest in der Hand: Mit Starhawk gelingt der Spieleschmiede ein erstaunlich grosser Wurf. Wer vom vernachlässigbaren Einzelspielermodus mitsamt der unspektakulären Handlung absieht, darf sich über ein Mehrspieler-Erlebnis der ganz besonderen Art freuen. Mit Starhawk gelingt den Entwicklern eine bravouröse Mixtur aus Action- und Strategie-Elementen.



Reibach mit nicht erneuerbaren Energien

Die Vorgeschichte ist genauso schnell vergessen wie erzählt. Im von Menschen bereisten All kann derjenige gut Kasse machen, der es versteht, von fernen Planeten eine kostbare Energieressource namens Rift abzubauen. Wer dem Rift zu lange ausgesetzt ist, mutiert zu einem wilden Wesen, das gnadenlos Jagd auf Menschen macht. Die gefürchteten Widersacher werden Outcasts (Ausgestossene) genannt. In einer Art Science-Fiction-Western schlägt sich unser Protagonist Emmett Graves in Starhawk als Söldner durch. Mit knurriger Stimme, unvergleichlichem Mut und überzeugender Coolness macht er Jagd auf Outcasts, verteidigt Rift-Bohranlagen und steht Pate für den Cowboy der Zukunft. Man muss ihm schon fast dankbar sein, dass er auch genauso wortkarg wie der typische, einsame Wild-West-Cowboy ist. Das, was er Verbündeten auf den Schlachtfeldern oder überhaupt in den comicartigen Zwischensequenzen zu sagen hat, wirkt nämlich ziemlich tumb.
Die Geschichte entwickelt sich im weiteren Verlauf zu einem Plot, der auch den bei einem Rift-Unfall verlorenen Bruder Emmetts einspinnt. Obelix hatte seinen Kessel mit Zaubertrank, und unser Science-Fiction-Cowboy hat bei diesem Ereignis zu viel im Rift gebadet - er selbst gilt als infiziert. Vielleicht macht ihn gerade das so widerstandsfähig und besonders geeignet für die nahenden Aufträge in Starhawk.

Starhawk
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Thomas Richter


Starhawk


Starhawk


Starhawk


Starhawk


Thomas Richter am 24 Mai 2012 @ 14:41
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen