GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Street Fighter Alpha Anthology: Review

  Playstation 2 

Hadouken! Shoryuken! So schallte es schon Anno dazumal verheissungsvoll aus den Lautsprechern des heimischen Fernsehgerätes, wenn gerade mal wieder eine furiose Session Street Fighting mit Freunden angesagt war. Die Street Fighter Serie zählt längst zu den absoluten Klassikern im Genre der Prügelspiele und Capcom will den Kult nun wieder einmal neu aufleben lassen. Die Street Fighter Alpha Anthology soll eifrigen Sammlern und Retro-Fans alle Street Fighter-Titel aus der Alpha-Serie auf einer einzigen DVD bieten. Eine Collection, welche wir natürlich genauer unter die Lupe nehmen.


Rückkehr des Klassikers
Für all diejenigen unter euch, denen der Name "Street Fighter" nichts sagt: Schämt euch, und zwar gewaltig! Die Kult-Serie aus dem Hause Capcom gehört nämlich zu den einflussreichsten des Beat "em" up-Reihen und macht seit dem Jahre 1987 sowohl Spielhallen als auch heimische Konsolen unsicher. Nach den grenzenlosen Erfolgen, die ab 1991 Street Fighter II und die zahlreichen Weiterentwicklungen dieses Meilensteins verbuchen konnten, ging die Serie dann in eine etwas andere Richtung weiter: Street Fighter Alpha, oder Street Fighter Zero, wie es in Japan genannt wird, war geboren! Bei der Alpha-Serie, welche zeitlich vor den älteren Teilen spielt, setzten die Entwickler auf einen Zeichenstil, der stark an Anime erinnert. Auch in Sachen Gameplay wurden im Vergleich zur originalen Street Fighter-Serie einige nicht ganz unbedeutende Änderungen vorgenommen. So konnte man neuerdings auch einen Super Combo-Balken füllen, um dann entsprechend krachende Super-Moves vom Stapel zu lassen. Mit der Street Fighter Alpha Anthology bringt Capcom nun alle Titel der Alpha-Serie auf einer einzigen DVD für die PS2 heraus. Da stellt sich natürlich die Frage, ob es sich um eine Collection handelt, welche ihren Kaufpreis wert ist, oder ob Capcom hier pure Abzocke betreibt.

Hadouken! Gameplay Deluxe
Worum es bei einem klassischen 2D-Prügelspiel geht, braucht ja wohl nicht eingehender erklärt zu werden. Ein Kämpfer trifft in einem furiosen Duell auf den anderen, wobei sich die beiden Kontrahenten dann nach Strich und Faden vermöbeln! Notiz an jüngere Zocker aus der Tekken und Dead or Alive-Generation: Ja! Schon damals galt die Regel, dass am Ende des Kampfes derjenige Haudegen als Sieger aus dem Duell hervorging, der mehr Lebensenergie auf seinem Balken übrig hatte. Nun, da das Wichtigste geklärt wäre, möchten wir uns etwas näher mit der Street Fighter Alpha-Serie befassen. In der Anthology enthalten sind Street Fighter Alpha, Street Fighter Alpha II, Street Fighter Alpha II Gold und der krönende Abschluss der Serie, Street Fighter Alpha III. Als nette Zugabe hat Capcom dann noch Super Gem Fighter: Mini Mix auf die Scheibe gepackt. In Sachen Gameplay lassen sich alle Titel der Alpha-Serie miteinander vergleichen, auch wenn jeder mit seinen eigenen, bedeutenden Neuerungen daherkommt. Das Balancing ist durchwegs gelungen, der bessere Spieler darf also stets auch auf einen Sieg hoffen. Richtig unfaire Moves gibt es indes nahezu keine.

Street Fighter Alpha Anthology
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Ettore Trento

Street-Fighter-Alpha-Anthology


Street-Fighter-Alpha-Anthology


Street-Fighter-Alpha-Anthology


Street-Fighter-Alpha-Anthology


Ettore Trento am 01 Aug 2006 @ 14:09
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen