GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Tarzan Freeride: Review

  Playstation 2 


Wer kennt ihn nicht, Tarzan, der Held des Dschungels und Beschützer der Schwachen. Passend zum Disney Zeichentrickfilm und rechtzeitig zum Weihnachtsgeschäft hat nun Ubisoft auch ein PS2 Game mit dem Dschungelmenschen auf den Markt gebracht.



Worum geht es?

Die Idylle des Dschungels ist in Gefahr. Einige Wissenschaftler dringen in die tiefste Wildnis des Urwaldes ein, um auch das letzte Geheimnis zu lüften. Dabei werden sie von skrupellosen Wilderern und Jägern unterstützt, die auf der Suche nach den besten und schönsten Trophäen sind. Dies muss Tarzan nun um jeden Preis verhindern. Er befreit Affenbabys aus den Fängen der Jäger, tritt gegen gewalttätige Wilderer an und setzt sich gegen wilde Tiere zur Wehr.

Storymodus

Im Storymodus geht es nun darum, Level für Level die verschiedensten Aufgaben zu erfüllen. So muss man kleine Gorillababys aus Käfigen befreien und sie zu ihren Müttern zurückbringen, einen Freund vor dem Ertrinken retten, gegen die bösen Bewohner des Dschungels ankämpfen und vieles mehr. Das Ganze ist dabei in ein Jump and Run Gameplay eingebettet, das meist streng linear abläuft. Doch die Aktionen die unser Held dabei ausführen kann und die verschiedenen Arten der Fortbewegung die er sich zu Nutze macht, sind erstaunlich vielfältig. Schwingt man sich im ersten Level noch von Liane zu Liane und schliddert Baumstämme hinunter oder klettert Bäume und Felswände empor, so versucht man sich beispielsweise im zweiten Level als Surfer. Auf einem Stück Holz stehend jagt Tarzan einen wilden Fluss hinunter, um einen seiner Urwaldfreunde vor dem Ertrinken zu retten. Dabei gilt es den Gefahren und Hindernissen geschickt auszuweichen. Wilde Krokodile wollen euch ans Leder oder heimtückische Strudel im Wasser ziehen euch in die Tiefe. Während dieser rasanten Fahrt ist es Tarzan möglich, verschiedene Tricks ganz im Stile der einschlägigen Snowboard- oder Skateboard Games zum besten zu geben und so ein paar Bonuspunkte zu kassieren.

In späteren Levels fährt man, im Schlepptau eines grossen Vogels der sich nahe über der Wasseroberfläche fortbewegt, sogar Wasserski oder wagt einen Bungie Sprung. Für reichlich Abwechslung ist also durchaus gesorgt, und so schnell wird einem bei den verschiedenen Missionen nicht langweilig. Darüber hinaus sind in jedem Level Filmrollen der Wissenschaftler verteilt die man urch einsammeln zerstören muss.

Tarzan Freeride
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Admin

Tarzan-Freeride


Tarzan-Freeride


Tarzan-Freeride


Tarzan-Freeride


Admin am 11 Mrz 2005 @ 10:33
oczko1 Kommentar verfassen