GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Tekken 5: Review

  Playstation 2 

Nur wenige Spiele können eine Historie aufweisen wie die Tekken-Reihe. Was auf der grauen Playstationkonsole mit dem Titel "Tekken" begann, findet knapp zehn Jahre später in Tekken 5 seine neueste Fortsetzung. Ob der sechste Teil von Namcos beliebter Beat`em Up-Reihe mit Innovationen aufwartet und durch spielerische Stärken glänzen kann, zeigt euch unser Review.



Story

Ihr wollt der beste Kämpfer auf der Erde sein? Ihr wollt das bedeutendste Turnier aller Zeiten gewinnen? Wer sich euch in den Weg stellt, wird vernichtend geschlagen? Willkommen bei Tekken 5! Menschen, Ungeheuer, sogar Tiere, wie das stets gut gelaunte Känguruh Roger, nehmen an diesem Turnier teil und kämpfen um den Sieg. Namco schickt viele renommierte Charaktere auf die Bühne. Jeder Teilnehmer hat seine eigene Geschichte und verfolgt sein persönliches Motiv.

Spielmodi satt

Tekken 5 beinhaltet eine Vielzahl an Spielmodi. Da ist für jeden Spielertyp etwas dabei. Der klassische Story-Kampfmodus, der einen Film über den entsprechenden Charakter preisgibt, oder der Arcade-Modus sowie die Möglichkeit, im sogenannten Zeitangriff in der schnellsten Zeit den Gewinn des "Iron Fist Tournament" zu feiern, sind in das Spiel integriert. Der Versus-Mode, der Teamkampfmodus und der Survival-Mode und das Training dürfen natürlich auch nicht fehlen.

Gameplay

Das Gameplay von Tekken 5 erinnert an den dritten Teil der Serie. Die erste Lektion, die der spätere Sieger lernen muss, ist die Kunst des Blockens. Wer in Tekken 5 nicht blocken kann, kann auch versuchen, ohne Lenkrad ein Auto zu fahren. Das Spielprinzip ist darauf ausgelegt, gegnerische Angriffe zu blocken oder ihnen durch geschicktes Ducken auszuweichen, um dann einen Gegenangriff zu starten. Aber Vorsicht: Greift ein Spieler zu früh an und gibt seine defensive Grundhaltung auf, besteht die Gefahr, dass er mitten in eine Angriffskombination seines Gegners läuft. Das ist tödlich und frustriert sehr schnell. Denn vier bis sechs harte Treffer und von eurer "Lifebar" bleibt nichts mehr übrig. Das Spiel ist nichts für "Buttonsmasher", die ihr Heil in unkontrollierten Aktionen suchen. Aller Anfang ist schwer und auch ich habe mehr als nur einmal den Controller frustriert auf den Boden geworfen und meinen Unmut lautstark kundgetan.

Trotzdem: Wer das Spielprinzip versteht, die Wurftechniken beherrscht und den einen oder anderen Shortcut auf die Schultertasten legt, dem winken viele Stunden reiner Spielspass!

Tekken 5
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Jens Scholten

Tekken-5


Tekken-5


Tekken-5


Tekken-5


Jens Scholten am 21 Jun 2005 @ 17:35
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen