GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

The Warriors: Review

  Playstation 2 

Heutzutage findet man Filmumsetzungen auf den heimischen Konsolen und den PCs wie Sand am Meer. Kult-Streifen hingegen werden eher selten umgesetzt und daher gilt The Warriors als eines der extravaganten Spiele in diesem Bereich. Ob es dem preisgekrönten Entwickler Rockstar Games gelungen ist diesen Titel richtig umzusetzen, lest ihr in unserem Test.

Fight for you Life!

Den Kultfilm The Warriors, welcher in den frühen 80er Jahren entstand, werden sicherlich nur die wenigsten kennen. The Warriors erzählt die Geschichte der gleichnamigen Gang aus Coney Island, die es in einer einzigen Nacht mit allen Gangs aus New York aufnehmen muss. Das Kuriose an der Sache ist, dass die Jungs völlig unschuldig sind. Bei einem Treffen wird der Anführer der grössten und einflussreichsten Gang aus New York hinterhältig erschossen. Die Täter schieben die Tat, wer hätte es gedacht, auf die Warriors. In Rockstars Versoftung erlebt ihr jedoch noch viel mehr als nur diese eine Nacht. Das Spiel wirft euch drei Monate vor dieser brutalen Tat ins Geschehen und ihr beginnt gleich mit dem Kampf gegen die Destroyers, einer feindlichen Gang aus eurer Umgebung.

Das Spiel bietet dreiundzwanzig Storymissionen, davon sind jedoch nur fünf direkt mit dem Film verbunden, alle anderen handeln in den Wochen und Monaten vor der einen, alles entscheidenden, Nacht. Ihr müsst euch schliesslich erst gegen die ganzen verfeindeten Gangs durchsetzen und euren Ruf in der Stadt verbessern, um überhaupt zu dem grossen Treffen eingeladen zu werden. Wer jedoch den Film kennt, wird im Laufe der Story viele bekannte Gesichter wieder treffen: Blutige Auseinandersetzungen mit den Baseball Furies, hart umkämpfte Fights mit den Orphans oder auch die eine oder andere persönliche Geschichte eines Warriors stehen auf dem Programm. Des Weiteren schlüpft ihr im Laufe des Spiels in die Rolle von verschiedenen neuen Kämpfern. Jeder einzelne verfügt über spezielle Vor- und Nachteile im Kampf sowie bei den Aktionen in den verschiedenen Levels.

Da die so genannten Kultfilme immer über eine hervorragende Atmosphäre verfügen, spielt diese natürlich auch in solchen Spielen eine wichtige Rolle. Das Rockstar Games keine Anfänger sind und vor allem in Sachen Atmosphäre einiges auf dem Kasten haben, haben sie schon einige Male unter Beweis gestellt. Deswegen dürfte es auch keinen verwundern, dass der Titel die Stimmung des Films in allen Situationen perfekt einfängt. Den grössten Beitrag dazu leisten die zahlreichen und sehr langen Zwischensequenzen. Da Rockstar auch in diesem Bereich einiges zu bieten hat, stimmt auch die Vertonung und die Darstellung dieser. Damit die Atmosphäre noch dichter geschnürt wird, haben die Jungs die original Schauspieler ins Tonstudio eingeladen um den virtuellen Puristen eine authentische Stimme zu verleihen.

The Warriors
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Daniel Hanin

The-Warriors


The-Warriors


The-Warriors


The-Warriors


Daniel Hanin am 11 Nov 2005 @ 15:24
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen