GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Tiger Woods PGA Tour 07: Review

  Playstation 2 

Nicht nur im Golf-Sport ist Tiger Woods, der sympathische Gentleman, die absolute Referenz, sondern auch wenn es um die Umsetzung seiner Paradedisziplin für die Konsolen geht. Die Erwartungen sind hoch, denn die früheren Titel haben sich mehr als nur bewährt. PGA Tour 07 wird wohl Tigers letzter Auftritt auf der gealterten Konsolen-Generation sein. Grund genug, noch einmal den Schläger zu schwingen.

Das Spiel hat, vorab betrachtet, mit zweierlei Hürden zu kämpfen. Einerseits gilt es, eine gestandene und durchaus ausgereifte Golf-Simulation noch einmal interessant zu gestalten und möglichst zu verbessern, andererseits scheinen die Entwickler ihren Blick vermehrt auf die neue Konsolen-Generation zu richten, was die Gefahr birgt, dass man sich nicht mehr allzu viel Zeit genommen hat. Trotzdem war es ihre Aufgabe, den Titel noch einmal zu überarbeiten und dadurch Tiger Woods einen würdigen Abgang auf der Playstation 2 bescheren zu können.

Um es gleich vorweg zu nehmen, Besitzer des Vorgängers werden nur minimale Änderungen entdecken. Das bewährte Steuer-System hat man in seinen Grundfesten nicht angetastet, was durchaus in Ordnung ist. Der linke Analog-Stick übernimmt die Rolle eures Golfschlägers, den ihr durch energisches, gezieltes und oft auch sorgfältiges nach oben gerichtetes Schwingen benutzt. Bodenunebenheiten, schräge Abhänge, Sand-Bunker, Teiche, hohes Gras und natürlich sanfter bis stürmischer Wind sind die natürlichen und künstlichen Hindernisse, die es zu berücksichtigen und zu umspielen gilt.

Auch im neuesten Teil kann der Spieler aus einer Vielzahl von Charakteren aussuchen. Wer von Tiger Woods genug hat, kann sich mit insgesamt neunundvierzig weiteren Figuren die Zeit vertreiben. Einundzwanzig von ihnen sind sogar echte und bekannte Profi-Golfer. Darunter befinden sich unter anderen Stuart Appleby, John Daly, Jim Furyk, Retief Goosen, Vijay Singh und Mike Weir. Erfreulich und längst überfällig ist der Miteinbezug der LPGA-Golfer Natalie Gulbis und Annika Sorenstam. Mit ihnen kann auf einundzwanzig unterschiedlichen Kursen gespielt werden. Dabei handelt es sich einerseits um reale, andererseits aber auch um frei erfundene Golfkurse. Besitzer des Vorgängers werden zudem einige Kurse wiedererkennen, da sie ganz einfach übernommen wurden. Noch immer fehlt leider ein Kurs-Editor, mit dem man seinen eigenen, ganz persönlichen Golfkurs hätte erstellen können.

Tiger Woods PGA Tour 07
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Severin Auer

Tiger-Woods-PGA-Tour-07


Tiger-Woods-PGA-Tour-07


Tiger-Woods-PGA-Tour-07


Tiger-Woods-PGA-Tour-07


Severin Auer am 23 Nov 2006 @ 23:47
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen