GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Tony Hawk's - American Wasteland: Review

  Playstation 2 

Nicht nur die jährlichen Updates von EA Sports sind so gut wie sicher, auch Activision bringt jedes Jahr zur selben Zeit einen neuen Teil der Tony Hawk-Reihe in die Läden. Ob die Entwickler in ihrem nun schon siebten Teil der Serie wirklich noch bahnbrechende Neuerungen integriert haben, lest ihr in unserem Test.

Vom Landei zum Profi-Skater

In Tony Hawk's American Wasteland verkörpert ihr einen jungen Skater, der das einfältige und harmlose Leben auf dem Land satt hat. Deswegen bewegt ihr euch in Richtung Busbahnhof und versucht euer Glück in einer Metropole. Euer Ziel: Los Angeles. An dieser Stelle dürft ihr euch für eine von fünf Spielfiguren entscheiden. Danach folgt schon das blanke Chaos, denn schon bei der Ankunft in L.A. überschlagen sich die Ereignisse: Ihr steigt aus dem Bus und werdet prompt von einem Strassenrowdy verprügelt. Noch bevor ihr Vergeltung ausüben könnt, ist der Strolch schon über alle Berge - und mit ihm eure ganzen Sachen. Doch nicht verzagen, wenige Minuten später folgt die Rettung. Ein Mädchen namens Mindy hilft euch auf die Beine und führt euch in die Skaterszene der Stadt ein.

Der Park! Euer Zuhause

Auch der aktuelle Teil der Serie besitzt einen Story-Modus. Die ersten Aufgaben darin bestehen jedoch aus grundlegenden Tricks wie Manuals oder Reverts. Wenig später lernt ihr durch Mindy eine Gruppe von Skatern kennen, die ausserhalb der Stadt einen eigenen Skate-Park besitzen. Dieser sieht jedoch alles andere als gut aus und ihr beschliesst, ihn gemeinsam mit den Jungs auszubauen. Also macht ihr euch auf die Suche nach neuen abgefahrenen und vor allem raren Objekten. Auf der Suche nach diesen skatet ihr durch die verschiedenen Bezirke der Stadt wie Beverly Hills oder Downtown, diese werden nicht durch Ladezeiten unterbrochen. Ihr krallt euch unter anderem einen riesigen Dinokopf, eine Statue, indem ihr euch den Schlüssel für das Museum besorgt, in dem das Objekt der Begierde zu finden ist. Ist die Tür offen, wickelt ihr die Statue mit einem Abschleppkabel ein, damit sie vom angeforderten Truck abtransportiert werden kann.

Neben diesen Aufgaben müsst ihr noch eine schiere Anzahl anderer absolvieren. Zum Beispiel müsst ihr Geld verdienen, indem ihr den Leuten auf der Strasse abgefahrene Tricks vorführt. Die hart verdiente Kohle könnt ihr danach in den hiesigen Läden verpulvern. Ihr könnt euch neue Klamotten kaufen oder euch einfach einen neuen Haarschnitt verpassen lassen. Damit ihr im späteren Verlauf des Spiels auch ein Wörtchen mitreden könnt, verbessert ihr eure Statuswerte in den so genannten Skate-Challenges. Diese werden immer im Skate-Shop ausgeschrieben und ihr müsst diverse Aufgaben erfüllen. Einmal müsst ihr für eine bestimmte Zeit einen Grind aushalten oder in einer Combo mehrere Flip- und Grab-Tricks zeigen. Wie gewohnt nicht viel Neues, was aber immer noch viel Spass macht.

Tony Hawk's - American Wasteland
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Daniel Hanin

Tony-Hawks---American-Wasteland


Tony-Hawks---American-Wasteland


Tony-Hawks---American-Wasteland


Tony-Hawks---American-Wasteland


Daniel Hanin am 15 Nov 2005 @ 13:10
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen