GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Transformers: Review

  Playstation 2 


Bereits die Demo Version konnte uns im Preview mit einer tollen Spielbarkeit und grandioser Grafik überzeugen. Nun steht das Endprodukt in den Läden und versucht das Ganze nochmals zu toppen. Allerdings wird es

Transformers

nicht leicht haben, sich gegen die harte Konkurrenz durchzusetzen!



Transformers

Ich beginne nicht gerne mit dem grössten Schwachpunkt eines Games, aber leider bietet die Story von Transformers einfach zu wenig. Der ewige Kampf zwischen den guten Autobots und den ach so bösen Decepticons wird im Game zu simpel weitergeführt. Wie gehabt sind die Decepticons wieder mal auf die Minicons aus (zu denen kommen wir später noch). Damit sich die böse Seite aber nicht noch mehr stärken kann, setzen die Autobots natürlich alles daran, dies zu verhindern.

Einstellungen

Bevor man das Spiel beginnt, hat man zuerst die Qual der Wahl beim Bestimmen des Schwierigkeitsgrads. Neulinge im Action Genre greifen zum leichten, Kenner zum normalen und Profis zum schweren Schwierigkeitsgrad. Danach geht`s auch schon weiter und man befindet sich in einer Art Hauptbasis der Autobots, in dem man bei Bedarf die Optionen einstellen kann. Bevor es dann endlich los geht, sollte man sich aber einen der drei Autobots für das Gefecht aussuchen, welche sich durch die Statuswerte Angriff, Verteidigung, Schnelligkeit und Kraft unterscheiden. Für jeden Geschmack ist etwas dabei.

Los geht`s!

Sofort geht`s auch schon ab in die erste Mission, wo man alles per Kommunikation vom Chef erklärt bekommt, welcher auch die aktuellen Missionsziele durch gibt. Die ersten Konfrontationen mit den Feinden lassen nicht lange auf sich warten. Hier stellt man auch schon fest, dass sich das Ganze recht dynamisch und schnell spielt. Per Knopfdruck feuert ihr eure futuristischen Salven auf die Gegner ab, die sich dann auch schon bald mit einer netten Explosion verabschieden und Minicons hinterlassen, die eure Lebensleiste wieder teilweise auffüllt. Damit man nicht all zu viel einstecken muss, kann man auch schon mal den Schüssen durch geschickte Manöver ausweichen. Aber auch die Gegner stehen nicht einfach stumm da und lassen sich in`s Jenseits schicken, sie weichen aus, verstecken sich hinter Objekten oder holen Verstärkung, all zu leicht will man`s dem Spieler ja auch nicht machen. Direkte Konfrontationen kann man allerdings auch umgehen, indem man einfach in die Zoom-Funktion wechselt und den Feinden aus der Ferne Feuer unterm Hintern macht. Dank den riesigen Gebieten ist es dem Spieler frei gestellt, wie er die verschiedenen Situationen meistern will. Auch die vielen verschiedenen Ausrüstungsmöglichkeiten lassen dem Spieler viele Freiheiten in Sachen Taktik.

Damit es keine Frustmomente gibt, stehen im Level stets fair gesetzte Checkpoints, bei denen man neben dem Speichern auch zurück in die Basis gelangen kann, um zum Beispiel den Autobot zu wechseln.

Ausserdem trifft man regelmässig auf kleinere Jump`n`run Abschnitte, die zwar zu keinen Höchstleistungen in Sachen Geschick fordern, aber dennoch für Zwischendurch eine nette Abwechslung darstellen, auch wenn gewisse Stellen doch etwas nerven können.

Transformers
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Admin

Transformers


Transformers


Transformers


Transformers


Admin am 11 Mrz 2005 @ 10:58
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen