GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Wrecked - Revenge Revisited: Review

  Playstation 3 

2004 wurde das von Supersonic Software entwickelte Rennspiel Mashed für Xbox, PlayStation 2 und PC veröffentlicht. Obwohl es nicht zum Kassenschlager avancieren konnte, erhielt es viel Lob von der Fachpresse und wird unter den zahlreichen Fans noch heute als Geheimtipp gehandelt. Mashed ist neben Bomberman und Micro Machines eines der wohl besten Partyspiele überhaupt. Nun ist dessen spiritueller Nachfolger Wrecked - Revenge Revisited erschienen und versucht, aus dem Schatten des Vorgängers zu treten. Ob das gelingt?

Neue Lackierung, alter Motor

Supersonic Software hat sich mit Mashed einen Namen gemacht und mit Micro Machines V4 einen gut spielbaren Ableger der beliebten Rennspielserie abgeliefert. Man könnte also annehmen, dass die Spieleschmiede ihr Handwerk versteht. Wohl auch deshalb war die Vorfreude der eingefleischten Fangemeinde gross, als 2009 ein Nachfolger zu Mashed in Aussicht gestellt wurde. Damals hiess das Spiel noch Gas: Fuel for Fun, doch weil vorerst kein Publisher gefunden werden konnte, verzögerte sich die Veröffentlichung immer weiter.

Schliesslich wurde letztes Jahr bekannt, dass 505 Games den Titel vertreiben würde, der zu diesem Zeitpunkt den endgültigen Namen Wrecked - Revenge Revisited erhielt. In Erwartung eines Veröffentlichungstermins äusserten viele Fans fleissig ihre Wünsche auf der Facebook-Seite des Spiels. Der Tenor der Kommentare war unmissverständlich: Wrecked sollte werden wie Mashed, nur besser und ohne Kinderkrankheiten wie unübersichtliche Strecken und eine allzu nervöse Kamera. Rund ein Jahr später steht das Spiel zum Download bereit und wir können schon so viel verraten: Wrecked ist wie Mashed, leidet aber an den gleichen Kinderkrankheiten und bietet darüber hinaus weniger Inhalt. In ihrem Wesen sind die beiden Spiele praktisch identisch, aber es macht den Anschein, als hätten sich die Entwickler damit begnügt, Mashed einen neuen Farbanstrich zu verpassen, in Wrecked umzutaufen und die Spassfaktoren zu entfernen.



Das Spielprinzip ist eigentlich simpel. Bis zu vier Fahrzeuge werden aus der Vogelperspektive über unterschiedliche Rundkurse gesteuert. Wer zu langsam ist und aus dem Bildausschnitt oder von der Rennstrecke fällt, wird eliminiert. Um die Rennen spannender zu gestalten, liegen auf den Strecken verstreut Waffen herum, die eingesetzt werden können, um die Gegner zu verlangsamen oder sie komplett lahmzulegen. Wer rausfliegt, braucht allerdings nicht untätig herumzusitzen, sondern kann mit verschiedenen Luftschlägen die im Rennen verbleibenden Gegner ins Visier nehmen. Ist nur noch ein Kontrahent übrig, wird das Rennen unterbrochen und es werden Punkte verteilt. Danach wird die Partie fortgesetzt. Wer eine gewisse Punktzahl erreicht, wird schliesslich Sieger. So weit die einfache, aber sehr effektive Formel.

Wrecked - Revenge Revisited
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Luca Cannellotto

Wrecked---Revenge-Revisited


Wrecked---Revenge-Revisited


Luca Cannellotto am 04 Apr 2012 @ 12:58
oczko1 Kommentar verfassen