GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Dark Souls: Review

  Playstation 3 

Dark Souls überlässt es stets dem Spieler, welchen Weg er zuerst gehen und riskieren möchte. So ist es möglich, direkt zu Beginn mit unbezwingbaren Gegnern konfrontiert zu werden, die eigentlich für höherstufige Charaktere mit entsprechender Ausrüstung gedacht sind. Aber bitte: Wer sich gleich am Anfang von einem mächtigen schwarzen Ritter zu Brei hauen lassen möchte, bekommt die Möglichkeit. Freies Spielen, wie es sein sollte.

Die Schönheit des Todes

Durchweg mutet Dark Souls glaubhaft an. Weder übertrieben bunte Effekte noch sonstiges, knalliges Bling-Bling rauben dem düsteren Setting seine gekonnt inszenierte Anmut. Grau, Braun, Silber, Blut- und Feuerrot - das sind augenscheinlich die Hauptfarben, an denen sich From Software bedient hat. Da wirkt das satte Dunkelgrün eines Waldes fast schon wie ein Liebkosen des Gemüts. Oder wenn in weiter Ferne Sonnenstrahlen die drückenden Wolkendecken über einem so tödlichen Ort durchbrechen, möchte man gern kurz an einer Burgzinne stehend verweilen. Klar, Dark Souls ist natürlich ein Fantasy-Spiel und keine Simulation historischer Gegebenheiten. Wenn aber ein in Ritterrüstung gekleideter NPC zur Spielfigur spricht, mit einer wohlig klingenden Stimme, die völlig dumpf und damit auch authentisch aus dem Schlitz seines Stahlhelms dringt, dann wird einem schon klar, mit wie viel Liebe zum Detail die Hersteller ans Werk gegangen sind. Fantasy kann eben auch glaubhaft gemacht werden.

Die grafische Präsentation lässt sicher keine Wünsche offen. Der schier gewaltigen Komplexität der Kulisse ist es dann aber auch zu verdanken, dass Dark Souls gelegentlich ins Stocken gerät. Ein Blick über etliche Grabsteine hinweg durch ein nebelverhangendes Tal hinterlässt Spuren im sonst so weichen Bildlauf. Ruckler sind auch dann auffällig, wenn mehr als fünf Gegner gleichzeitig auf die Spielfigur losstürmen und im Hintergrund eine Burg zu sehen ist, die in eine Berglandschaft gefräst worden ist. Dann und wann versagt auch mal die KI der Gegner. Wenn inmitten eines Platzes ein gigantisches, gepanzertes Wildschwein lauert, bleiben kleinere Gegner oft einfach am Hinterteil des Tieres kleben und machen den Moonwalk. Der Spielfluss leidet aber nur höchst selten an derartigen kleinen Mängeln.


Dark Souls
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?

 


Thomas Richter am 11 Okt 2011 @ 19:06
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen