GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Horizon - Zero Dawn: Review

  Playstation 4 

Nutzt den Fokus

Das kleine Gerät, das Aloy als Kind in der alten Höhle entdeckt, ist ein zentrales Hilfsmittel während eurer Reise. So könnt ihr es beispielsweise nutzen, um Räume zu scannen und auf diese Weise Hinweise oder Interaktionsmöglichkeiten zu finden. Der Fokus spielt aber auch in den Kämpfen eine entscheidende Rolle. So hilft euch der Scanner dabei, die Schwachstellen eurer Feinde auszumachen, wodurch ihr all euer Feuer auf diese konzentrieren könnt. Darüber hinaus könnt ihr auch dann auf den Fokus zurückgreifen, wenn ihr euch an diverse Gegner heranschleichen wollt. Der Scanner zeigt euch nämlich die Routen von patrouillierenden Feinden, was euch dabei hilft, von einer Deckung zur nächsten zu gelangen, ohne dass sie euch sehen.

Auf der Jagd

Ein zentrales Element des Spiels sind das Jagen und Sammeln. So benötigt ihr zum Beispiel diverse Einzelteile, aus denen ihr die Munition für euren Bogen fertigen könnt. Um diese zu erhalten, müsst ihr vor allem die stählernen Feinde in der Spielwelt erlegen und anschließend ihre Leichen plündern. Um auf der Jagd erfolgreich zu sein, empfiehlt es sich, vorsichtig und bedacht vorzugehen und die zahlreichen Deckungsmöglichkeiten zu nutzen. Diese ermöglichen euch eine taktische Vorgehensweise und erlauben es zudem, nahe an Gegner heranzuschleichen und ihr Verhalten genau zu beobachten. Dabei solltet ihr stets das Tarnungssymbol am oberen Bildschirmrand im Auge behalten, da ihr dort erkennen könnt, ob euch eure Feinde gerade sehen oder nicht. Ebenfalls hilfreich sind die beiden senkrechten Markierungen an den Seiten des Symbols. Diese zeigen den Lärm an, den eure Bewegungen aktuell verursachen. Je schneller ihr lauft, desto lauter sind eure Bewegungen.

In den Kämpfen stehen euch verschiedene Waffen zur Verfügung. Neben eurem Bogen, den ihr mit unterschiedlichen Pfeilen bestücken könnt, habt ihr außerdem die Möglichkeit, Nahkampfwaffen wie einen Speer zu nutzen. Mit diesem ist es möglich, die Rüstung diverser Maschinen abzuschlagen und sie dadurch anfälliger zu machen. Euren Bogen könnt ihr hingegen als präzise Fernwaffe nutzen, indem ihr die betreffende Taste möglichst lange gedrückt haltet. Dadurch fliegt der Pfeil exakt dorthin, wo ihr es wollt. Wenn eure Feinde hingegen auf euch zustürmen und ein genaues Zielen nicht mehr unbedingt erforderlich ist, könnt ihr eure Pfeile auch einfach so abfeuern, ohne dabei den Auslöser gedrückt zu halten. Dies ermöglicht es euch, mehrere Geschosse direkt nacheinander abzuschießen und euren Gegner auf diese Art und Weise auszuschalten, bevor er euch erreicht. Falls es dabei doch einmal zu knapp wird, habt ihr außerdem die Chance, euch mit einer Hechtrolle sowie einem exakten Timing aus der Gefahrenzone zu begeben. Zusätzlich zu den Schuss- und Nahkampfwaffen könnt ihr zudem auf verschiedene Fallen zurückgreifen, mit denen ihr eure Feinde in einen Hinterhalt locken könnt. So wird bei der Stolperfalle zum Beispiel ein Draht an zwei Punkten befestigt. Fällt ein Feind über den Draht, wird er gelähmt und ist anschließend für eine kurze Zeit leichte Beute.

In der Wildnis warten viele Feinde

Die Spielwelt wird von unterschiedlichen Lebensformen bevölkert, von Menschen über Tiere bis hin zu Maschinenwesen. Auf der Jagd merkt ihr dabei schnell, welche Feinde welche Items für euch bereithalten. Allein die Vielfalt an Maschinenwesen ist sehr umfangreich und verlangt von euch verschiedene Herangehensweisen, um in der Wildnis zu überleben und erfolgreich zu jagen. So trefft ihr beispielsweise immer wieder auf sogenannte Wächter, die euch mit ihren leuchtenden Augen entdecken und alle Maschinen in der Nähe warnen können. Um dies zu vermeiden, solltet ihr mithilfe eures Fokus stets ihre Patrouillenroute im Auge behalten und euch leise fortbewegen. Hohe Gräser bieten euch ausreichend Schutz, um die Wächter zu beobachten und entsprechend zu umgehen. Weiterhin warten in der Umgebung auch Läufer auf euch, die sich sofort aus dem Staub machen werden, sobald sie euch sehen. Greift ihr sie aber an, stürmen sie auf euch los, um sich zu verteidigen. Ihr werdet immer wieder auf gemischte Herden treffen, in denen sich sowohl Läufer als auch Wächter aufhalten. Wenn ihr sichergehen wollt, dass die Wächter keinen Alarm schlagen, müsst ihr versuchen, sie mit Steinen, die ihr überall in der Spielwelt aufsammeln könnt, zu einem abgelegenen Ort zu locken. Dort könnt ihr sie in Ruhe ausschalten, ohne dass die übrigen Herdentiere etwas davon mitbekommen.

Horizon - Zero Dawn
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?

 

Horizon---Zero-Dawn


Horizon---Zero-Dawn


Horizon---Zero-Dawn


Horizon---Zero-Dawn


Stephanie Walter am 02 Mrz 2017 @ 22:44
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen