GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Nioh: Review

 
Hersteller: Team Ninja
Publisher: Koei Tecmo
Genre: Action: Adventure
USK: Freigegeben ab 16 Jahren
PEGI: 18+ Violence
Spieler: 2
Testversion: Promo
Weitere Infos: Game-Facts zu Nioh
Fazit von Stephanie Walter (PlayStation 4)
Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Nioh im Hinblick auf Optik und Sound auf den ersten Blick einen sehr guten Eindruck macht. Zwar offenbaren sich bei genauerem Hinsehen kleinere Mängel, diese trüben den Gesamteindruck aber nur am Rande. Das Kampfsystem ermöglicht es dem Spieler, sehr stark auf die eigenen Fähigkeiten einzugehen und entsprechend der persönlichen Vorlieben in die Kämpfe zu gehen. Was von Beginn an für wiederkehrende Frustmomente sorgt, ist der Schwierigkeitsgrad des Titels. Genrefremde werden wahrscheinlich schon beim ersten Bosskampf größere Probleme haben, und selbst die gewöhnlichen Gegner sind alles andere als leichte Beute. Die teils unglücklich gesetzten Speicherpunkte sorgen außerdem dafür, dass häufig längere Passagen wiederholt werden müssen, was auch nicht gerade zu einer guten Grundstimmung beiträgt. Wer kein Problem mit dem hohen Schwierigkeitsgrad hat und sich im Genre wohlfühlt, findet in Nioh hingegen einen anspruchsvollen Titel, der definitiv einen Blick wert ist. Freunde von japanischer Action und Titeln wie Dark Souls dürfen hier also zugreifen.

Review Lesen - Seite 1

Pro: Contra:
+ Tolle und dichte Atmosphäre
+ Stimmungsvoller Sound
+ Forderndes Kampfsystem
- Hoher Schwierigkeitsgrad
- Rare Speicherplätze sorgen für Frust

Gesamtwertung:  
GBase Score:
7.5
Abwechslung: Befriedigend
Atmosphäre: Gut
Bedienung: Befriedigend
Langzeitmotivation: Gut
Herausforderung: Befriedigend
Spieldauer: Gut
Multiplayer: Befriedigend
Preis/Leistung: Gut

Nioh
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Stephanie Walter am 08 Feb 2017 @ 12:36
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen