GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Tales of Berseria: Review

 
Hersteller: Bandai Namco
Publisher: Bandai Namco
Genre: Adventure und Rollenspiel: Rollenspiel
USK: Freigegeben ab 12 Jahren
PEGI: 16+
Spieler: nur Singleplayer
Testversion: Promo
Weitere Infos: Game-Facts zu Tales of Berseria
Fazit von Jessica Rehse (PlayStation 4)
Ich bin mir momentan tatsächlich unsicher, ob Tales of Berseria auf meinen persönlichen Tales-of-Olymp geklettert ist. Rein vom Setting her und storytechnisch betrachtet (trotz Kürzung): definitiv. Leider konnte mich das Kampfsystem nicht ganz überzeugen, und die Gefechte in beispielsweise Tales of Xillia und Tales of Zestiria haben mir viel mehr Spaß gemacht. In Sachen Charakterdesign und Humor hingegen empfinde ich Berseria als ungeschlagen. Wie ich es schon bei den Vorgängern empfunden habe, handelt es sich hierbei abermals um ein Spiel, welches nicht durch Optik und/oder Technik, sondern durch ganz viel Herz und Inhalt besticht. Ein erfrischender Perspektivwechsel, die wunderbare Einbettung der Handlung (in was, verrate ich natürlich nicht) und die humorvolle Vermittlung eben jener – Tales-of-Fans werden wahrscheinlich schon ihr New Game + gestartet haben. Skeptikern und Serien-Neulingen rate ich, unbedingt einen Blick zu riskieren.

Review Lesen - Seite 1

Pro: Contra:
+ Erfrischende und ungewohnte Perspektive
+ Spannende (und gleichzeitig philosophische) Geschichte
+ Humorvolle Präsentation
+ Viele Modifikationsmöglichkeiten
- Altbackene Optik und Technik
- Westliche Version in einer Szene entschärft
- Kampfsystem nicht ganz so eingängig wie in den Vorgängern

Gesamtwertung:  
GBase Score:
8.5
Abwechslung: Gut
Atmosphäre: Gut
Bedienung: Gut
Langzeitmotivation: Sehr Gut
Herausforderung: Gut
Spieldauer: Sehr Gut
Multiplayer: nicht verfügbar
Preis/Leistung: Gut

Tales of Berseria
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Jessica Rehse am 10 Feb 2017 @ 20:10
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen